Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen
Naturdenkmal

Frühling: Killberg bei Holzbronn - Liebeserklärung an die Wacholderheide

Naturdenkmal · Schwarzwald · 538 m
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 

Wo der Blick vom Killberg in die Weite schweift

Wer oberhalb von Holzbronn, ca. 10 m südlich von Calw, über die Anhöhe kommt, der genießt nicht nur einen weiten Blick Richtung Schwarzwald, sondern ist auch umgeben von einer naturbelassenen und in ihrer Ursprünglichkeit äußerst reizvollen Gegend. Die wunderschöne Wacholderheiden-Landschaft blüht im Frühjahr vielerorts in blau-violett und gelb. Für diese Farbenpracht sorgen die seltene Küchenschelle, das Märzenveilchen und das gelbe Frühlings-Fingerkraut. Etwas später wird der Magerrasen dann noch etwas bunter - zu den Wald- und Wiesenblumen gesellen sich dann noch einige Orchideenarten, Enziane und die bekannte Silberdistel.

Ungedüngte, blumenreiche Wiesen und karge Wacholderheiden sind auf diesen kalksteinreichen, flachgründigen, nährstoffarmen und der Sonne ausgesetzten Hängen weit verbreitet. Durch die traditionelle Schafbeweidung hat sich hier eine ganz besondere Pflanzengesellschaft herausgebildet, die ihre Besucher das ganze Jahr über in unterschiedlichster Art und Weise in den Bann zieht. Die Landschaft besticht nicht nur durch ihren einzigartigen Blütenreichtum - sie bietet gleichzeitig auch eine hohe Artenvielfalt. Allein über 80 Schmetterlingsarten leben hier, darunter viele gefährdete und geschützte Arten, wie z.B. der Zwergbläuling. Aber auch Käferarten, Zauneidechsen, Blindschleichen und die selten gewordene Haselmaus fühlen sich hier wohl.

Die Naturschutzgebiete „Gültlinger und Holzbronner Heiden“ und „Gebersack“ bestehen aus neun inselartig verstreuten Teilgebieten und haben insgesamt eine Größe von rund 370 Hektar. Die Landschaftsschutzgebiete haben sogar eine Gesamtfläche von 1.060 Hektar. Ein Paradies für Wanderer, die auf zahlreichen Wanderwegen die Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt entdecken können.

Preise:



Profilbild von Bettina Steiner
Autor
Bettina Steiner
Aktualisierung: 07.09.2015

Koordinaten

DD
48.651635, 8.789739
GMS
48°39'05.9"N 8°47'23.1"E
UTM
32U 484514 5388752
w3w 
///kisten.wieso.abflug
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Empfehlungen in der Nähe

empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 7,3 km
Dauer 2:05 h
Aufstieg 194 hm
Abstieg 194 hm

Auf den Spuren der Schafherden geht es durch das Hecken- und Schlehengäu zu den Hochflächen zwischen Wildbergs Stadtteilen Gültlingen und Sulz am Eck.

1
von Michaela Leven,   Nördlicher Schwarzwald
Wanderungen · Nordschwarzwald
Naturschutzgebiete um Gültlingen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 7,4 km
Dauer 2:05 h
Aufstieg 154 hm
Abstieg 154 hm

Diese ca. 7 km lange Tour führt durch die typische Heidelandschaft des Hecken- und Schlehengäus durch die Naturschutzgebiete Killberg und Lerchenberg.

von Michaela Leven,   Nördlicher Schwarzwald
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 17,2 km
Dauer 4:56 h
Aufstieg 313 hm
Abstieg 308 hm

Die mit ca. 17 km bemessene Aussichtstour durch das Heckengäu gewährt herrliche Ausblicke auf den nördlichen Schwarzwald. Schwierigkeitsgrad - ...

4
von Sigrid Rentschler,   Nördlicher Schwarzwald
Wanderungen · Schwarzwald
Romantische Schluchten-Grenzwanderung
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 11,5 km
Dauer 3:15 h
Aufstieg 289 hm
Abstieg 289 hm

Von Gültlingen zur Stadtgrenze nach Calw und über Holzbronn zurück zum Ausgang.

4
von Michaela Leven,   Nördlicher Schwarzwald
Wanderungen · Nordschwarzwald
Sulzer Grenzsteinweg
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 18,3 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 302 hm
Abstieg 302 hm

Wanderung mit eigener Markierung an den Sulzer Markungsgrenzen entlang. Entdecke alte Marksteine, und Ausblicke in den Schwarzwald sowie auf die Alb.

von Michaela Leven,   Nördlicher Schwarzwald
Themenwege · Schwarzwald
Biotopverbund-Runde Holzbronn
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 4,4 km
Dauer 1:10 h
Aufstieg 84 hm
Abstieg 84 hm

Biotope, Lebensraum für Tiere und Pflanzen, sind für das Überleben von Fauna und Flora unverzichtbar. Ihr dauerhaftes Überleben ist durch äußere ...

1
von Manuela Röskamm,   Nördlicher Schwarzwald
Wanderungen · Schwarzwald
Alpiner Weg Calw-Holzbronn
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 5,8 km
Dauer 2:20 h
Aufstieg 155 hm
Abstieg 155 hm

Der Weg verläuft zuerst ein Stück entlang des bekannten Gäurandwegs bevor er in den Wald hinein und den Berg hinaus geht. Später stoßen wir auf den ...

2
von Manuela Röskamm,   Nördlicher Schwarzwald
Nordic Walking · Schwarzwald
Calw - Gechinger Tour
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 11,1 km
Dauer 2:30 h
Aufstieg 157 hm
Abstieg 157 hm

Weiter geht es auf dem Gründleweg zum Gebersack. Auf der Grundhau Allee geht es vom Weiler Sträßchen ins Hülsental. Vorbei an der Billingshalde ...

von Matthias Kaufmann,   Nördlicher Schwarzwald

Alle auf der Karte anzeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 8 Touren in der Umgebung