Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Genießerpfade Top

Heidelbeerweg Enzklösterle

· 19 Bewertungen · Genießerpfade · Nordschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Aussichtsplattform bietet einen fantastischen Blick ins Enztal
    / Die Aussichtsplattform bietet einen fantastischen Blick ins Enztal
    Foto: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • Am Heidelbeerweg warten zur Heidelbeerzeit süße Verlockungen!
    / Am Heidelbeerweg warten zur Heidelbeerzeit süße Verlockungen!
    Foto: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Auch das Kulturdenkmal Rußhütte liegt am Weg und ist einen Abstecher mehr als wert
    Foto: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Blick auf das heidelbeerdorf Enzklösterle
    Foto: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Heidelbeerpfannkuchen
    Foto: Andrea Schmid, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Heidelbeerstrauch
    Foto: Andrea Schmid, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Heidelbeeren am Heidelbeerweg
    Foto: Chris Keller, Dorfurlaub Schwarzwald / Schwarzwald Tourismus GmbH, Enzklösterle
  • / Heidelbeerplattform am Heidelbeerweg
    Foto: Chris Keller, Dorfurlaub Schwarzwald / Schwarzwald Tourismus GmbH, Enzklösterle
m 800 700 600 12 10 8 6 4 2 km Naturpark-Wirt Enztalhotel Rotwildgehege Enzklösterle Hotel Restaurant Hirsch Skizentrum Enzklösterle … Hirschtalkiosk Naturpark-Wirt Hotel Schwarzwaldhof Landkauf Rußhütte
Abwechslungsreicher Themen-Wanderweg rund um Enzklösterle, 12,7 Kilometer lang, vorbei an vielen Heidelbeersträuchern.
mittel
12,7 km
3:45 h
382 hm
382 hm
Abwechslungsreicher beschilderter Rundweg mit mäßigen Steigungen und unterschiedlicher Wegbeschaffenheit. Höhepunkt die Durchquerung einer moosbewachsenen Felsenlandschaft auf einem schmalen Pfad. Unterwegs schöne Ausblicke (unter anderem von der Heidelbeerplattform am Schöllkopf) sowie Umrundung des Rotwildgeheges mit der Möglichkeit, Hirsche zu beobachten.

Autorentipp

Besuchen Sie im Anschluss den Adventure-Golfpark mit Biergarten. Falls Ihnen der komplette Rundweg zu viel ist, können Sie den Weg auch in zwei Etappen laufen.
Profilbild von Hannah Winz
Autor
Hannah Winz
Aktualisierung: 23.04.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
805 m
Tiefster Punkt
585 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Naturpark-Wirt Enztalhotel
Hotel Restaurant Enzresidenz
Hotel Restaurant Hirsch
Hotel Restaurant am Hirschpark
Gasthof Löwen
Heidelbeer-Haus, Laden & Lounge
Naturpark-Wirt Hotel Schwarzwaldhof

Weitere Infos und Links

www.enzkloesterle.de

öffentliche Toiletten befinden Sie in der Festhalle neben der Touristinformation.

Start

Tourist-Information Enzklösterle, Friedenstraße 16 75337 Enzklösterle (595 m)
Koordinaten:
DG
48.666861, 8.471006
GMS
48°40'00.7"N 8°28'15.6"E
UTM
32U 461050 5390558
w3w 
///kreide.arme.schiebt

Ziel

Tourist-Information Enzklösterle, Friedenstraße 16 75337 Enzklösterle

Wegbeschreibung

Entdecken Sie das "Blaue Gold" des Schwarzwaldes auf dem 12,7 km langen, premiumzertifizierten Heidelbeerweg rund um das Heidelbeerdorf Enzklösterle. Auf dem abwechslungsreichen Rundwanderweg durchqueren Sie moosbewachsene Felslandschaften und wilde Heidelbeerfelder. Schöne Aussblicke auf das Heidelbeerdorf Enzklösterle laden zum Träumen ein.

Der Rundweg startet an der Tourist-Information (hier gibt es kostenfreie Parkplätze und öffentliche Toiletten). Los geht es durch den Kurpark, vorbei am Heidelbeer-Haus, über die Hauptstraße ins Lappachtal und von dort bergauf zum Schöllkopfplateau auf ca. 800 m Höhe. Schmale Pfade führen durch moosbewachsene Felslandschaften und mitten durch wilde Heidelbeerfelder. Thementafeln informieren unterwegs am Schöllkopf über die blaue Waldfrucht. Bergab geht es zur Heidelbeerplattform (hier unbedingt ein Vesper mit traumhafter Aussicht auf Enzklösterle einplanen) und weiter durch's idyllische Lappachtal. Immer der Genießerpfad/Bollenhut-Beschilderung nach,erreicht man den Hummelberg und quert in der Nähe des Rathauses die Straße Richtung Hetschelhof und Enzpromenade. Über die forellenreiche Enz geht es vorbei am Kulturdenkmal Rußhütte zum Hirschkopf und zur Erdbeerplatte. Dort steht die Heidelbeer-Waldschaukel, von der aus man einen wunderbaren Rundblick über Enzklösterle genießen kann. Weiter geht es über den Skihang, rund um das Hirschgehege, zum Schneckenkopf. Über den Panoramaweg und einen kleinen Abstieg geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Der Heidelbeerweg ist prolemlos in zwei Etappen zu laufen und vollständig ausgeschildert.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

S-Bahn S 6 bis Bad Wildbad Bahnhof, dann Bus Linie 7780 bis Haltestelle Adventure-Golfpark, Bus Linie 7780 fährt auch in regelmäßigen Abständen von Freudenstadt aus nach Enzklösterle.

Anfahrt

B 294 von Pforzheim nach Calmbach, dort auf die K 4367 bis nach Bad Wildbad, am Kreisel durch den Meisterntunnel weiter über die Kreisstraße 4367 bis nach Enzklösterle.
B 294 aus Richtung Freudenstadt über Poppeltal nach Enzklösterle.

B296 aus Richtung Calw nach Calmbach, dann nach Bad Wildbad und von dort wietre über K 4 367 nach Enzklösterle.

Parken

Kostenfreie Parkplätze befinden sich vor der Tourist-Information Enzklösterle (Startpunkt), Friedenstraße 16, 75337 Enzklösterle.
Außerdem stehen an der Sporthalle (Ortseingang aus Richtung Bad Wildbad, gleich links), im Hirschtal und am Hetschelhof kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Koordinaten

DG
48.666861, 8.471006
GMS
48°40'00.7"N 8°28'15.6"E
UTM
32U 461050 5390558
w3w 
///kreide.arme.schiebt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Oberes Enztal" - erhältlich in der Tourist-Information

Ausrüstung

Wanderschuhe, ggf. Regenschutz, Wanderstöcke bei 'Bedarf, ausreichend Getränke.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Frage von Gudrun Fey · 14.06.2020 · Community
Sind dort auch Radfahrer unterwegs? Generell: Es wäre schön, wenn bei allen Beschreibungen dabeistehen würde, ob da auch Radfahrer unterwegs sein dürfen. Denn wenn es zu viele sind, ist das manchmal sehr nervig.
mehr zeigen
Antwort von Markus Schimek  · 14.06.2020 · alpenvereinaktiv.com
Hallo Gudrun, ich habe keine gesehen. Habe bisher allerdings auch noch keine schrecklichen Erlebnisse mit Radfahrern gehabt. Ein Schritt zur Seite und ein freundliches Hallo haben bisher immer funktioniert. Genau so, wie wenn mir ein Wanderer in einer Engstelle entgegenkommt.
2 weitere Antworten

Bewertungen

4,8
(19)
Simone MaT
22.02.2021 · Community
Sehr schöne Tour in herrlicher Landschaft, die wir sicherlich nochmal gehen werden, wenn es auch Heidelbeeren gibt, dann aber gegen die vorgeschlagene Richtung, damit wir das absolute Highlight, die Aussichtsplattform zum krönenden Abschluss genießen können. Sehr gut ausgetretene Wanderwege, gut ausgeschildert, so gut wie kein Asphalt. Das Einzige was wir etwas lieblos fanden, waren die Waldfenster, die gibt’s an anderen Orten wesentlich origineller und schöner. Toll übrigens auch, dass es auf der Stecke zahlreiche Bänke und Liegen mit tollen Ausblicken hat. Danke für die tolle Tour!
mehr zeigen
Foto: Simone MaT, Community
Foto: Simone MaT, Community
Foto: Simone MaT, Community
Foto: Simone MaT, Community
Prisca Preyer 
14.02.2021 · Community
Viele schöne Abschnitte aber im zweiten Teil lässt die Attraktivität der Tour etwas nach und zieht sich dadurch etwas. Wir werden sie vielleicht im Sommer nochmal machen und dann vergleichen.
mehr zeigen
Gemacht am 07.02.2021
Foto: Prisca Preyer, Community
Foto: Prisca Preyer, Community
Foto: Prisca Preyer, Community
Foto: Prisca Preyer, Community
Patrick Hofsommer
11.01.2021 · Community
Wir sind diesen Wanderwege im Schnee gegangen. tolle Route! 2 Parkplätze sind vorhanden mit ausreichend Kapazität. Schöner Rundweg der nicht sehr anstrengend ist.
mehr zeigen
Gemacht am 05.01.2021
Foto: Patrick Hofsommer, Community
Foto: Patrick Hofsommer, Community
Foto: Patrick Hofsommer, Community
Foto: Patrick Hofsommer, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 51

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
382 hm
Abstieg
382 hm
mit Bahn und Bus erreichbar hundefreundlich aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.