Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

RouteWT 8 - Wutach Acht

Radfahren · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Waldshut Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Landkreis Waldshut
  • Bonndorf
    / Bonndorf
    Foto: Landkreis Waldshut
  • Sauschwänzlebahn
    / Sauschwänzlebahn
    Foto: Klaus Nieke, Landkreis Waldshut
  • Schloss Bonndorf
    / Schloss Bonndorf
    Foto: Klaus Nieke, Landkreis Waldshut
  • Mühle im Weiler
    / Mühle im Weiler
    Foto: Klaus Hansen, Landkreis Waldshut
  • Mühle im Weiler
    / Mühle im Weiler
    Foto: Klaus Hansen, Landkreis Waldshut
  • /
    Foto: Landkreis Waldshut
  • / Bonndorf Narrenstube
    Foto: Landkreis Waldshut
  • /
    Foto: Landkreis Waldshut
  • / Museumsmühle im Weiler
    Foto: Landkreis Waldshut
  • / Japanischer Garten Bonndorf
    Foto: Landkreis Waldshut
450 600 750 900 1050 m km 5 10 15 20 25 30 35 40

Rundtour von Bonndorf über Boll, Münchingen und Lausheim, bergab zur Mühle im Weiler. Von Blumegg geht es über Wutach, Ewattingen, Dillendorf, Brunnadern, und Wellendingen zurück.

mittel
44,6 km
4:45 h
707 hm
707 hm

Die Tour startet in Bonndorf und führt oberhalb der Wutachschlucht über weite Felder nach Blumegg. Dort kommt man an der Museumsmühle im Weiler vorbei. Die in Deutschland einzigartige Mühle verfügt über drei Mühlräder und fünf Mahl- und Stampfwerke. Über Dillendorf und Wellendingen führt der Weg schließlich nach Bonndorf zu Schloss und Narrenstuben zurück. Das Schloss Bonndorf ist das Kulturzentrum des Landkreises und genauso wie  der japanische Garten einen Besuch wert.

Im Landkreis Waldshut gibt es 16 ausgeschilderte Rundradtouren. Alle RouteWT Touren sind mit einer eigenen Tourenplakette (oranges Quadrat) durchängig markiert. Alle Strecken werden ausführlich auf Outdooractive beschrieben. Sportler als auch Familien mit Kindern finden garantiert eine passende Route.

Eine Übersicht mit allen Touren finden Sie hier

Autorentipp

Radbustouren-Tipp:

Einen Abstecher zur Museumsmühle im Weiler ist zu empfehlen. Die Narrenstube und das Schloss in Bonndorf ist sehr sehenswert.

outdooractive.com User
Autor
Bettina Raufer
Aktualisierung: 01.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
888 m
Tiefster Punkt
542 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Immer mit Helm fahren und Achtung bei der Abfahrt nach Münchingen!

Achten Sie auf den Straßenverkehr.

Ausrüstung

Führen Sie genügend Flüssigkeit mit sich mit.

Weitere Infos und Links

Eine Übersicht aller RouteWT Touren finden Sie hier.

Start

Bonndorf (842 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.819343, 8.343092
UTM
32T 450826 5296430

Ziel

Bonndorf

Wegbeschreibung

Die Radtour startet am Rathaus in Bonndorf und folgt der Brunnenstraße, bis wir links in die Spiegelstraße abbiegen. Wir folgen dem Straßenverlauf in die Martinstraße hier gibt es einen Fahrradverleih. Wir verlassen Bonndorf über die Kirchstraße. Am Friedhof wird der Radweg auf dem Südschwarzwald Radweg für wenige Meter fortgesetzt, bevor wir links den Weg verlassen und der Bergstraße folgen. An der nächsten Gabelung folgen wir der Straße in Richtung Tiefental. Wir erreichen die höchstgelegene Stelle unserer Tour. Die Abfahrt über den Tiefentalweg können wir, begleitet von einem angenehmen Fahrtwind, genießen. In der Ortschaft Boll biegen wir vor dem Feuerwehrhaus rechts ab. Nach einem anstrengenden Anstieg erreichen wir die Ortschaft Münchingen. Wir folgen dem Straßenverlauf bis zum Ortsausgang von Münchingen. An der Aussichtsplattform sollte einen Aufenthalt eingeplant werden. Nach einem kuren Abstecher folgen wir dem Wegverlauf für ungefähr einen Kilometer, bevor wir links in Richtung Lausheim abbiegen. Kurz nach Lausheim ist ein Besuch der Museumsmühle in Weiler sehr empfehlenswert. Der Bahnhof Lausheim - Blumegg der historischen Sauschwänzlebahn ist ebenfalls einen Abstecher wert. Die eindrucksvolle Strecke mit 6 Tunnels und 4 großen, in ihrer Art jeweils unterschiedlichen Viadukten wurde zwischen 1887 und 1890 aus militärischen Gründen gebaut. Frisch gestärkt bereiten wir uns auf einen anstrengenden Anstieg durch Blumegg bis nach Ewattingen vor. Ungefähr 4 Kilometer nach der Ortsausfahrt biegen wir an einer Weggabelung, die uns wieder auf die bereits gefahrene Strecke bringt, links ab. Nach der Ortsausfahrt Dillendorf biegen wir rechts ab. Hier kann ein kurzer Aufenthalt am Rastplatz eingeplant werden, denn es steht ein weiterer anstrengender Anstieg bevor. Wir folgen der Nikolausstraße und verlassen sie nach dem Ortsausgang Brunnadern rechts. Der Radweg führt uns über den Dorfbach und verläuft parallel zur B315 nach Wellendingen. Vor der Schule biegen wir rechts ab in die Staglegaß und folgen dem Straßenverlauf bis zur nächsten Kreuzung. Dort führt uns der Radweg rechts in Richtung Bonndorf zurück. Einen Abstecher zum Schloss Bonndorf und in den japanischen Garten   bilden einen tollen Abschluss für diese wunderschöne Radtour.

 

 Der Radweg verläuft auf einigen Abschnitten auf den beiden Fernradwegen Schwarzwald-Panorama Radweg und Südschwarzwaldradweg, die durchgehend mit einem eigenen Zeichen markiert sind.

 

 

 

 

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn:

Nächste Bahnstationen sind die Bahnhöfe

Seebrugg 

Waldshut oder

Tiengen (Hochrhein)

ÖPNV-Anschluss ab Bahnhof

Anfahrt

Mit dem Auto:

Autobahn A 5E 35 Frankfurt-Basel:Abfahrt Freiburg Mitte über die B 31 bis Titisee.Weiter über Bärental (B317), Schluchsee, Seebrugg (B 500), Grafenhausen, Bonndorf

oder

Autobahn A 81E 41 Stuttgart-Singen:Abfahrt Donaueschingen, B 27 bis Hausen, Bonndorf

Parken

Gebührenfrei an der Stadthalle Bonndorf, auf dem Parkdeck beim Kik sowie an der Bahnbrücke in Bonndorf

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
44,6 km
Dauer
4:45 h
Aufstieg
707 hm
Abstieg
707 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.