Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Rennrad

Rennrad Tour "The hell of Markgräflerland" von Badenweiler aus

Rennrad · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Badenweiler Thermen und Touristik GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • steile Anstiege im Markgräflerland
    / steile Anstiege im Markgräflerland
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • das hügelige Markgräflerland
    / das hügelige Markgräflerland
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • Blick auf die Vogesen bei Augen
    / Blick auf die Vogesen bei Augen
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • Radweg bei Auggen in den Reben
    / Radweg bei Auggen in den Reben
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • Radweg bei Auggen in den Reben
    / Radweg bei Auggen in den Reben
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • das hügelige Markgräflerland
    / das hügelige Markgräflerland
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • Radweg bei Bad Belllinen
    / Radweg bei Bad Belllinen
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • / Radweg bei Bad Belllinen
    Foto: Felix Odebrecht, Badenweiler Thermen und Touristik GmbH
  • / toller Schwarzwald Ausblick bei Vogelbach
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • / Anstieg zur Johannesbreite
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • / Anstieg zur Johannesbreite
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
  • / Schlossplatz Start und Ziel der Tour
    Foto: Felix Odebrecht, CTS
150 300 450 600 750 m km 10 20 30 40 50 60 70

Schwere Rennradtour durch das Markgräflerland. Vergleichbar ist die Streckenführung mit dem legendären Radrennen Amstel Gold Race.
schwer
70,5 km
3:00 h
1763 hm
1782 hm
Diese Tour lässt kletter freunden die kurze und steile Anstiege lieben keine Wünsche offen. Durch das Markgräflerland wurde fast jede Steigung eingebaut die diese Region zu bieten hat.
Besonderheiten dieser Tour:
- knüppelharter Kurs mit vielen kurzen und steilen Anstiegen
- dies ist das Amstel Gold  Race  des Markgräflerlandes
- kleine Straßen mit wenig Verkehr
Es  empfiehlt sich ein Navigationsgerät, da die kleinen Straßen nicht einfach zu finden sind.

 

 

 

Autorentipp

Hammer harte Tour, der Schlussanstieg von Lipburg nach Sehringen ist der schwerste und steilste Anstieg.
outdooractive.com User
Autor
Felix Odebrecht
Aktualisierung: 25.01.2016

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
654 m
Tiefster Punkt
230 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Auf Straßen gilt Rechtsverkehr und die Straßenverkehrsordnung ist einzuhalten. Radwege sollten falls vorhanden und in einem guten Zustand benutzt werden.

Ausrüstung

Die CTS Velo Sation Badenweiler empfiehlt folgende Utensilien auf der Radtour mit sich zu führen:

- Windjacke/Regenjacke: zum Schutz vor Nässe und Kälte für die Abfahrten.
- Pannenset bestehend aus: Pumpe, Schlauch, Montagehebel, Flickzeug und Mini Tool
- Mobil Telefon
- Verpflegung: genügendEssen und Trinken
- Fahrradhelm

In der CTS Velo Station (Schlossplatz 2 am Kurhaus) können diese Produkte käuflich erworben oder geliehen werden.

Weitere Infos und Links

Informationen und Beratung zur dieser Tour gibt es in der CTS Velo Station Badenweiler (Schlossplatz 2 am Kurhaus) in Badenweiler.

 Hier gibt es die Möglichkeit, Navigationgeräte sowie das passende Fahrrad zu leihen oder sich die Strecken Informationen ausdrucken zu lassen.

 Des Weiteren gibt es eine Werkstatt sowie ein Sortiment rund um das Thema Fahrrad.
Weitere Infos gibt es unter www.velo-station.de

Start

Badenweiler Schlossplatz (422 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.801074, 7.669641
UTM
32T 400381 5295047

Ziel

Badenweiler Schlossplatz

Wegbeschreibung

Start ist am Schlossplatz in Badenweiler.

Von dort aus geht es nach:
Badenweiler-Lipburg-Sehringen-Schallsingen-Obereggenen-Sitzenkirchen-Käsacker-Vogelbach-Kandern-Feuerbach-Niedereggenen-Liel-Hertingen-Bad Bellingen-Schliengen-Mauchen-Auggen-Vögisheim-Gennenbach-Niedereggenen-Obereggenen-Feldberg-Lipburg-Sehringen-Badenweiler

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn und Bus

Badenweiler ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.  

Es fahren regelmäßig Regionalzüge aus den Richtungen Basel und Freiburg nach Müllheim. Direkt vor dem Bahnhof in Müllheim befindet sich eine Bushaltestelle für die regionalen Busse. Die Buslinie 111 benötigt ca. 20 Minuten bis nach Badenweiler.

Mehr Informationen sowie Ankunft und Abfahrtzeiten gibt es unter www.rvf.de.

Anfahrt

Badenweiler liegt im Dreiländereck Deutschland, Frankreich, Schweiz.

Mit dem Auto gelangt man wie folgt nach Badenweiler:

Von Norden : Die schnellste Route nach Badenweiler führt über die Autobahn A5 Karlsruhe–Basel. Diese fährt man bis zur Autobahnausfahrt Nr. 65 Müllheim/Neuenburg.
Am Ende der Autobahnausfahrt biegt man links ab in Richtung Neuenburg, Müllheim, Badenweiler auf die B 378. An der Ampel geht es geradeaus weiter, nach ca. 5 km erreicht man Müllheim. Folgen Sie der Hauptstraße L131 immer geradeaus in Richtung Badenweiler.

Von Süden und der Schweiz : Von der Schweiz aus (A3, A2) reist man am besten über den Autobahnzoll Basel ein. Weiter geht es auf der deutschen Autobahn A5 (ca. 29 km) bis zur Ausfahrt Nr. 65  Müllheim/Neuenburg.

Am Ende der Autobahnausfahrt biegt man links ab in Richtung Neuenburg, Müllheim, Badenweiler auf die B 378. An der Ampel geht es geradeaus weiter, nach ca. 5 km erreicht man Müllheim. Folgen Sie der Hauptstraße L131 immer geradeaus in Richtung Badenweiler.

Parken

Parkplätze in der Übersicht:

-  Parkgarage Schlosspark, die Einfahrt befindet sich in der Friedrichstraße / Ecke Hebelweg.

- Parkplatz West auf der Friedrichstraße nach dem Ortseingang Badenweiler

- Parkplatz Ost auf der Ernst-Eisenlohr Straße am Supermarkt Treff 3000

- Parkplatz Süd auf der Blauenstraße / Kandernerstraße

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

“Rad und Wanderkarte Markgräflerland” (Publicpress) zu erwerben in der Touristen Information und CTS Velo Station (Schlossplatz 2 am Kurhaus)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
70,5 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
1763 hm
Abstieg
1782 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.