Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenwege

Ortenauer Sagenrundwege: Benau

· 4 Bewertungen · Themenwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Ortenau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Sandra Bequier, Tourismus Ortenau
m 700 600 500 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km

Lange Wanderung durch das Wolftal und hinauf auf die Hochebene Schwarzenbruch. Freie Wiesenflächen, mächtige Bauernhöfe und eine herrliche Aussicht über den mittleren Schwarzwald belohnen den längeren Aufstieg. Hinab zum Ortsteil Walke führt das „Herrenwegle“, einanspruchsvoller, romantischer Waldpfad durch einsame Wälder.

Der Sagenrundweg "Benau" ist Strecke 25 der insgesamt 32 Ortenauer Sagenrundwege. 

Strecke 14,5 km
4:40 h
460 hm
458 hm
724 hm
306 hm

Autorentipp

Sagenhafte Ortenau

Auf dem Schwarzenbruch soll einst die Bergstadt Benau gestanden haben. Ihre Bewohner waren stolze und übermütige Menschen, die ein lasterhaftes Leben führten. Sie wandten sich von Gott ab, fertigten ein goldenes Kalb und beteten es an. Da ließ der Herr die Stadt mit all ihren Bewohnern und den Häusern in die Tiefe des Berges versinken. Es blieb nichts übrig als eine Kapelle. Das goldene Kalb aber soll irgendwo im Berge verborgen sein.

In den Wäldern rund um Oberwolfach sollen sich allerhand dramatische Geschichten abgespielt haben. So wird vom„Zierlegeist“ berichtet, der noch viele Jahre nach seinem Tod sein Unwesen trieb. Oder von einem Schatz unter den Ruinen des alten Schlosses bei der Walk. Allerdings ist es nicht so einfach, an den Schatz zu kommen. Probiere es doch mal!

Entdecke noch weitere Sagen und Mythen entlang der Strecke.

Profilbild von Sandra Bequier
Autor
Sandra Bequier
Aktualisierung: 10.05.2022
Höchster Punkt
724 m
Tiefster Punkt
306 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Oberwolfach-Walke, Rathaus (305 m)
Koordinaten:
DD
48.344152, 8.225135
GMS
48°20'38.9"N 8°13'30.5"E
UTM
32U 442584 5354842
w3w 
///küchen.probte.weitem
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Der Sagenrundweg ist mit den Rauten des Schwarzwaldvereins markiert, welche den Weg zwischen den Wegweisern aufzeigt. Die Farbe der Raute kann im Tourenverlauf wechseln. An den Wegkreuzungen finden Sie Wegweiser und ein Tourenschild mit dem Logo des Sagen-Gespenstes, welches die Richtung weist.

Der Weg führt über:  Oberwolfach Walke Rathaus > Walke Bauhof > Dohlenbacherhof > Hasenacker (Schwarzenbruch) > Überm Hanselehof > Auf dem Schlegel > Hansjakobstein-Schmalzerhisli (EinkehrmöglichkeitSa./So. und Feiertage) > Schremppenhöhe-Herrenwegle > Spinnerberg > Oberwolfach Walke

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.344152, 8.225135
GMS
48°20'38.9"N 8°13'30.5"E
UTM
32U 442584 5354842
w3w 
///küchen.probte.weitem
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,2
(4)
Lina Thiele
12.08.2022 · Community
Leider ist der Weg mangelhaft ausgeschildert ohne ortskundige oder Handy wird es schwierig. Lange Wege auf Asphalt. Teile der Strecke durch Bauarbeiten gesperrt. Aussichten vom Schwarzenbruch sind sehr schön.
mehr zeigen
Gemacht am 12.08.2022
Benjamin Klar
15.08.2021 · Community
Dass ein Rundweg in zwei Richtungen begangen werden kann ist ja klar. Aber warum ist bei diesem hier - wie so oft bei outdooractive - der Rundweg in der Karte im Uhrzeigersinn eingetragen, obwohl die auch hier (und vor Ort) genannte Wegbeschreibung entgegengesetzt geht? Da wäre etwas mehr Einheitlichkeit nötig. Denn wer sich auf den Weg nach Karte verlässt und zur Sicherheit die genannten Wegpunkte mitführt, der muss entweder andersrum denken - oder er verzettelt sich. Wir sind es nach Wegpunkbeschrebung (Wegweiserstandorte des SWV) entgegengesetzt des Uhrzeigersinns gelaufen und kamen damit 1a zu Rande. Tatsächlich könnte es für einen Sagenrundweg etwas mehr Informationen am Wegrand geben, zumal der Schwarzenbruch das hergibt. Sagen und Mythen hat es dort oben mehr als genug. Die 3 Sterne beruhen auf der Tatsache, dass es zu Anfangs im Tal, dann nach dem Dohlenbacherhof und am Schwarzenbruch schlicht zu viel Asphalt hat. Auch die "unbegrünten" Schotterpassagen und die lange wassergebundene Schotterrampe den Schwarzenbruch rauf (auch nach dem Dohlenbacherhof) sind nicht die wahren Untergründe für die Tour. Doch an sich sind das 3 solide Sterne mit dem ausbaufähigen "Mehr".
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2021
Maike Brüstle
07.04.2021 · Community
An sich eine schöne Runde. Man hat auf dem Schwarzenbruch immer mal wieder einen tollen Blick. Allerdings finde ich die Strecke als "Sagenrundweg" auszuschildern etwas mau. Auf dem ganzen Weg waren nur drei Schilder zu diesen Sagen. Für Kinder finde ich ihn daher nicht sehr geeigent, zumal auch die 14 Kilometer recht lange sind. Der Aufstieg am Anfang hinter dem Rathaus hoch zieht sich und hat es auch echt in sich.
mehr zeigen
Gemacht am 28.03.2021
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
14,5 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
460 hm
Abstieg
458 hm
Höchster Punkt
724 hm
Tiefster Punkt
306 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.