Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Themenwege

Ortenauer Sagenrundwege: Goldener Ritter

· 2 Bewertungen · Themenwege · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Ortenau Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussicht Biberach
    Aussicht Biberach
    Foto: Tourist-Info Biberach
m 400 300 200 100 10 8 6 4 2 km

Reizvolle Wanderung um das untere, wiesengesäumte Prinzbachtal. Zum Teil schmale Pfade. Vom Karl-Knauer-Pavillon herrlicher Ausblick in das Kinzig- und Harmersbachtal hinein. Am Kirchberg oberhalb des Ortes schöne Sicht auf Prinzbach.

Der Sagenrundweg "Goldener Ritter" ist Strecke 20 der insgesamt 32 Ortenauer Sagenrundwege. 

Strecke 10,3 km
3:32 h
527 hm
521 hm
467 hm
190 hm

Autorentipp

Sagenhafte Ortenau

Am Hang gegenüber der Kirche in Prinzbach stand im Mittelalter eine reiche Stadt mit einem Silberbergwerk. Erhalten geblieben sind leider nur Reste der einst mächtigen Stadtmauer. Bei ihrer Arbeit im Stollen am Kachelberg, so wird erzählt, stießen die Bergleute auf einen goldenen Ritter. 400 Männer versuchten ihn auszugraben. Eines Tages jedoch stürzte der Stollen ein und begrub die 400 Prinzbacher Bergleute. Noch heute zeigt man die Wiese, wo sich der Einsturz ereignet haben soll. Findest du den goldenen Ritter?

In den Wäldern des Kinzigtals sollen sich allerhand dramatische Geschichten abgespielt haben. So wird von einem Zöllner berichtet, der noch heute gerne Wanderer erschreckt, indem er einige Zeit neben ihnen herläuft. Und von einem Mesner, der droben am Kirchberg im Wald wandeln soll.

Entdecke noch weitere Sagen und Mythen entlang der Strecke.

Profilbild von Sandra Bequier
Autor
Sandra Bequier
Aktualisierung: 11.05.2022
Höchster Punkt
467 m
Tiefster Punkt
190 m

Start

Prinzbach Dörfle (Kirche) (239 m)
Koordinaten:
DD
48.320120, 8.001490
GMS
48°19'12.4"N 8°00'05.4"E
UTM
32U 425977 5352363
w3w 
///schimpanse.nachbau.abstieg

Ziel

Prinzbach Dörfle (Kirche)

Wegbeschreibung

Der Sagenrundweg ist mit den Rauten des Schwarzwaldvereins markiert, welche den Weg zwischen den Wegweisern aufzeigt. An den Wegkreuzungen finden Sie Wegweiser und ein Tourenschild mit dem Logo des Sagen-Gespenstes, welches die Richtung weist.

Der Weg führt über: Prinzbach Kirche > Kirchberg > Priesen > Gasthaus Kinzigstrand > Steingrabeneck > Prinzbach Kirche

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Leider liegt keine Anbindung an den ÖPNV nach Prinzbach Dorfmitte vor.

Parken

Es stehen kostenfreie Parkmöglichkeiten am Ausgangspunkt in der Dorfmitte Prinzbach zur Verfügung.

Koordinaten

DD
48.320120, 8.001490
GMS
48°19'12.4"N 8°00'05.4"E
UTM
32U 425977 5352363
w3w 
///schimpanse.nachbau.abstieg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Rucksackverpflegung sind empfehlenswert.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Martin Graf
21.09.2021 · Community
Wir sind den Weg vom Parkplatz B33/B415 aus angegangen und beim Recyclingwerk eingestiegen. So liegt der doch recht knackige Anstieg zu Anfang der Tour und der herrliche Rastplatz mit Wassertretbecken in Prinzbach kommt genau zur richtigen Zeit 😊. Einziges Manko: die wie schon beschrieben teilweise spärliche Ausschilderung, aber wer auf die gelbe Raute vertraut kommt an. Und in den Genuss von tollen Ausblicken und schönen Pfadstrecken. Noch eine etwas bessere Ausschilderung und es gäbe fünf Sterne.
mehr zeigen
Gemacht am 09.09.2021
Daniela Dittel
12.09.2020 · Community
Das Anfang- und Endstück des Weges war sehr schön. Ich startete in Richtung Kirchberg, wie in der Beschreibung angegeben. Wer die Route allerdings andersherum läuft, kommt am Ende an einer schönen Wassertretstelle vorbei und kann seinen Füßen etwas Gutes tun. Leider verfolgte mich 'gefühlt' die Hälfte des Weges der Straßenlärm der B33. Ein kurzes Stück der Strecke führte direkt an der Straße nach Prinzbach und an einem Bau-und Recyclinghof vorbei. Dem Sagen-Gespenst 'einfach' zu folgen, wie in der Beschreibung so salopp formuliert, war nicht ganz so einfach wie gedacht. Es begegnete mir 3 oder 4 mal, so folgte ich stetig der gelben Raute, also einem großem Teil der Prinzbacher Silberbergwerkroute. Leider habe ich dort zweimal einen kleinen Trampelpad, der einmal zum Pavillion und ein andermal in den Wald führte übersehen. Also hier die Augen auf, sonst zieht man dran vorbei! Der Weg führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft, durch Tannen- aber auch Laubwälder; verläuft auf großen und kleinen Wegen, auf Asphalt, Schotter, Wald- und Feldwegen sowie bergauf und bergab. Ich hatte tolle Weitsicht in die Täler rund um Prinzbach. Was ich leider nicht fand, war der Goldene Ritter oder eine Sagen-Gespenst-Infotafel, dafür eine Himmelsliege mit einem traumhaften Blumenbeet. Alles in allem war es eine schöne Tour, allerdings noch ausbaufähig.
mehr zeigen
Samstag, 12. September 2020 17:13:30
Foto: Daniela Dittel, Community
Samstag, 12. September 2020 17:13:41
Foto: Daniela Dittel, Community
Samstag, 12. September 2020 17:13:52
Foto: Daniela Dittel, Community
Samstag, 12. September 2020 17:14:00
Foto: Daniela Dittel, Community
Samstag, 12. September 2020 17:14:27
Foto: Daniela Dittel, Community
Samstag, 12. September 2020 17:14:42
Foto: Daniela Dittel, Community
Samstag, 12. September 2020 17:14:51
Foto: Daniela Dittel, Community

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Strecke
10,3 km
Dauer
3:32 h
Aufstieg
527 hm
Abstieg
521 hm
Höchster Punkt
467 hm
Tiefster Punkt
190 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.