Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Auf der Sonnenseite des Dreisamtals

· 4 Bewertungen · Wanderungen · Schwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Verein Tourismus Dreisamtal e.V. Verifizierter Partner 
  • Entspannt das Panorama genießen - die Glottertäler Naturliege
    / Entspannt das Panorama genießen - die Glottertäler Naturliege
    Foto: Willy Bayer, Tourist-Information Glottertal
m 1000 900 800 700 600 500 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km Am Hohstiegskopf Stegen/Schloßmühle Stegen/Beim Kolleg Am Flaunser Attental/Hugenhof Streckereck Unterm Waseck Waldcafé Faller Dobelmatte Baldenwegerhof
Fitness zum Genießen: Rundwanderung von Stegen über das Streckereck mit einigen Höhenmetern
mittel
Strecke 15,2 km
4:48 h
491 hm
491 hm
802 hm
351 hm

Eine abwechslungsreiche Tour mit herrlichen Ausblicken und auf Waldwegen, die uns knapp 500 Höhenmeter bewältigen lässt.

 

Autorentipp

Ein Abstecher zur romantisch gelegenen Schlangenkapelle, Ausruhen auf der Glottertäler Naturliege am Streckereck und natürlich ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte im Waldcafé Faller sollte man sich nicht entgehen lassen.

Einkehrmöglichkeiten:

Café am Dorfplatz, Stegen, Dorfplatz (Mo und Di Ruhetage)

Waldcafé Faller, Stegen-Attental (Mo und Di Ruhetage)

Profilbild von Christiane Buch
Autor
Christiane Buch
Aktualisierung: 19.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Am Flaunser, 802 m
Tiefster Punkt
Stegen - Dorfplatz, 351 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Link zur Zug-/Busverbind nach Stegen:

Fahrplanauskunft

Start

Stegen, Dorfplatz (386 m)
Koordinaten:
DD
47.980902, 7.963321
GMS
47°58'51.2"N 7°57'48.0"E
UTM
32T 422640 5314697
w3w 
///norden.räumen.wucht

Ziel

Stegen, Dorfplatz

Wegbeschreibung

Am Dorfplatz in Stegen wenden wir uns nach Norden,  gehen im Kreisverkehr nach links und überqueren dann die Hauptstraße, wo wir nach einigen Metern rechts in den Dobelmattenweg einbiegen. Nach der kleinen Brücke gehen wir nach rechts. Von jetzt an steigt der Weg und wir laufen am und im Wald an der Grillstelle/Spielplatz Dobelmatte vorbei. Weiter bergauf ist der nächste Orientierungspunkt  der "Geisterplatz", und von dort geradeaus in den Wald führt ein schmaler Pfad Richtung Schlangenkapelle zum Punkt "Unterm Waseck". Ein kleiner Abstecher nach links zur Schlangenkapelle lohnt alle Male. Weiter auf unserem Weg Richtung "Flaunser" erreichen wir bald den höchsten Punkt der Wanderung mit 802 m. Ab da laufen wir auf dem Kandelhöhenweg zum Streckereck und spätestens jetzt ist eine Pause angesagt und zwar auf der "Glottertäler Naturliege", die Lage und der Blick sind so schön, dass fast das Weiterwandern nicht mehr klappt ....

Wenn wir uns wieder aufgerappelt haben, treten wir das letzte Teilstück unseres Weges an, der uns durch den Wald hinab ins Attental bringt und dort, wo der Weg in die wenig befahrene Straße mündet, ins Waldcafé Faller führt. Gestärkt laufen wir die letzten ca. 4 km zurück nach Stegen (teils auf asphaltierten Wegen), immer mit fantastischem Blick ins Dreisamtal und auf die Gipfel des Hochschwarzwalds.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahren Sie mit der Höllentalbahn von Freiburg in 15 Minuten nach Kirchzarten und steigen dort in den Bus der Linie 7216 zum Start der Wanderung "Stegen Dorfplatz".

Anfahrt

Mit Pkw von Freiburg oder aus dem Hochschwarzwald kommend auf der B 31, Abfahrt Stegen, zur Ortsmitte

Parken

Kostenlose Parkplätze beim Dorfplatz in Stegen

Koordinaten

DD
47.980902, 7.963321
GMS
47°58'51.2"N 7°57'48.0"E
UTM
32T 422640 5314697
w3w 
///norden.räumen.wucht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Dreisamtal 1: 25.000, Kirchzarten, Buchenbach, Oberried, Stegen, Schauinsland mit Tourenvorschlägen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenjacke und kleines Rucksackvesper

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,8
(4)
Klaus Reichelt
11.09.2019 · Community
Für eine vermeintliche “TOP Tour“ war die Wanderung eine totale Enttäuschung. Ca. 70% führten durch Wald auf überwiegend breiten Schotter Forstwegen ohne jegliche Abwechslung. Bis auf 3-4 sehr kurzen Passagen, wo man einen tollen Blick ins Tal hatte, echt sehr eintönig. Die letzten 4 km waren auf Asphalt. Dafür aber der Ausblick deutlich schöner. Fazit: nicht empfehlenswert.
mehr zeigen
Gemacht am 11.09.2019
Hansi Christmann
12.10.2018 · Community
Erstklassige Wanderung mit tollen Aussichten. Unterwegs gibt es wirklich viel zu sehen. Parken kann man gut in der Nähe des Dorfplatzes in Stegen. Dann geht es die Kirchzartenerstr., vorbei am Friedhof zum Kreisel. Nun linksabbiegen in die Hauptstr. und dann die Nächste rechts, nun ist der Weg gut ausgeschildert. Zu Beginn wartet direkt ein kleiner Bienenlehrpfad auf uns, bevor man die nächsten Stunden viele unterschiedliche Eindrücke der Landschaft auf sich einwirken lassen kann. Im letzten Drittel der Tour habe ich im Café Faller die Schwarzwälder Kirchtorte probiert, erstklassig. Ich komme auf jeden Fall wieder. Ein Abstecher auf den Baldenwegerhof lohnt sich ebenfalls. Die Schweine sieht man schon aus der Ferne die Wiesen umpflügen. Die letzten drei Kilometer auf Asphalt fand ich gar nicht so schlimm, schließlich hat man ja immer etwas zu schauen.
mehr zeigen
Gemacht am 03.10.2018
Michael Springer
03.10.2018 · Community
Schöne Tour mit schönen Ausblicken. Einzig die drei Kilometer Asphalt abschließend auf dem Weg zurück nach Stegen ziehen sich, aber es bietet sich vielleicht noch ein kurzer Abstecher im http://www.baldenwegerhof.de an. Das Waldcafe Faller hat Montags und Dienstags Ruhetag!
mehr zeigen
Naturliege mit Ausblick
Foto: Michael Springer, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Naturliege mit Ausblick
+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,2 km
Dauer
4:48 h
Aufstieg
491 hm
Abstieg
491 hm
Höchster Punkt
802 hm
Tiefster Punkt
351 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.