Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour Etappe 1

Gäurandweg Etappe 1 Mühlacker - Tiefenbronn

Wanderungen · Nordschwarzwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein e.V. Verifizierter Partner 
  • Ausblick bei Friolzheim
    / Ausblick bei Friolzheim
    Foto: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Blick auf Mülacker
    Foto: Vanessa Lotz, Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
  • / Burgruine Löffelstelz - Mühlacker
    Foto: Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg, Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
m 400 300 200 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Dieser Weg erschließt die Landschaft zwischen Schwarzwald , Stroh- und Heckengäu. eine abwechslungsreiche Landschaft bietet sich dem Wanderer.

leicht
Strecke 20,9 km
6:30 h
419 hm
207 hm

Aus dem Enztal bei Mühlacker führt der Gäurandweg auf die Höhen der Heckengäulandschaft. Zunächst wird die Burg Löffelstelz erklommen. von hier aus hat man eine schöne Aussicht auf Mühlacker und Durrmenz. Weiter,  am Landgraben und der Eppinger Linie hier kreuzt der Nordrandweg des Schwarzwaldverein den Weg. Zunächst geht es nach Pinache. Dort wurden im 17. Jahrhundert waldensische Glaubensflüchtlinge aus dem Piemont angesiedelt. Durch die Aufnahme der Vertriebenen erhoffte sich Herzog Eberhard Ludwig von Württemberg einen Aufschwung der Landeskultur. Neuhengstett und Perouse sind weitere Waldenser-Orte im Heckengäu. Über Wiernsheim und Friolzheim erreicht der Wanderer Tiefenbronn mit seinem berühmten Kunstschatz in der Pfarrkirche, dem Magdalenenaltar von Lucas Moser, aus dem 15. Jahrhundert.

Autorentipp

Waldenser - Museum   im Alten Rathaus Pinache, Hauptstr. 32, 75446 Wiernsheim-Pinache 

Tel. 07041 6522 E-Mail pfarramtpinache@aol.com Webseite http://www.gemeinde.pinache-serres.elk-w... 

Öffnungszeit: Jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr und nach Anmeldung; Dezember - Februar geschlossen

Profilbild von Karl Buhl / Gunter Schön
Autor
Karl Buhl / Gunter Schön
Aktualisierung: 12.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
466 m
Tiefster Punkt
220 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Keine besonderen Maßnahmen erforderlich

Weitere Infos und Links

Schwarzwald Tourismus GmbH , Kompetenzzentrum Tourismus, Wiesentalstraße 5, 79115 Freiburg, Tel.: +49 761 896460 E-Mail: mail@schwarzwald-tourismus.info  Web:  www.schwarzwald-tourismus.info/  

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald, Sonnenweg 5, 75378 Bad Liebenzell, Tel:  +49 7052 8169770, E-Mail: info@mein-schwarzwald.de    Web: www.mein-schwarzwald.de/  

Schwarzwaldverein e.V. , Schlossbergring 15  ,  79098 Freiburg 

Fon: 0761 | 380 53-0 , Fax: 0761 | 380 53-20 Mail: info@schwarzwaldverein.de 

 

Start

Mühlacker - Bahnhof (239 m)
Koordinaten:
DG
48.951380, 8.845076
GMS
48°57'05.0"N 8°50'42.3"E
UTM
32U 488657 5422062
w3w 
///heizung.niedrig.kurzzeitig

Ziel

Tiefenbronn

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof aus geht es in die Poststrasse und rechts in die Hindenburgstrasse. Am Ende angkommen  der Wegweisung Gäurandweg und Burg Löffelstelz folgen. Direkt an der Burgmauer geht es die Treppen hinab nach Dürrmenz . Über die Enzbrücke führt der Weg links an der Herrenwaagstrasse entlang. Am Ortsrand geht es Bergauf zum  "Landgraben" Hier trift der Nordrandweg auf den Gäurandweg. Weiter folgt man der Wegmarkierung des Gäurandwegs nach Pinache. Am Ende des Dürrmenzerwegs geht es einige Meter nach Links dan rechts in die Blumenstrasse bis Kirchplatz , durch die Lessingstasse und verlässt den Ort durch den Hanfländerweg nach Wirnsheim . Am landwirtschaftlichen Gebäude führt der Weg durch den Blegelweg, Mühlstrasse zum Marktplatz . Am Rathaus links in die Hindenburgstrasse und an der 2. Abzweigung rechts in die Lindenstrasse und an den Sportplätzen rechts weiter dem Wegzeichen folgend bis zur L 1177 dann links der Strasse entlang nach ca. 250 m biegt man recht in den Waldweg ein.  Am Ende des Paulinensees rechts ab und gleich wieder links bis auf Höhe des Schwimmbads Mönsheim . Ab hierwieder rechts ab bis zur K4568  nach dem überqueren geht es rechts durch den Lerchenhof und weiter unterquertman die Autobahn A8 man ist nun in Friolzheim und folgt den Wegzeichen durch die Mönsheimerstrasse biegt rechts in die Leonbergerstrasse und von dort in den Bachweg und die Tiefenbronnerstrasse. Nicht mehr weit und das Tagesziel Tiefenbronn ist erreicht, Hier erreicht man auch das Wegenetz und die Beschilderung des Schwarzwaldvereins . Vom Wegweiser "Siedlerhöfe" führt der Weg weiter zum Wegpunkt "Rotenäcker" und "Tiefenbronn / Belchen"  Am "Rathaus Tiefenbronn" endet die 1 Etappe des Gäurandwegs.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Bus und Bahn:  www.bahn.de ; www.efa-bw.de

Anfahrt

Über die B10 Pforzheim - Stuttgart , in Mühlacker Hinweise Bahnhof beachten

Parken

Am Bahnhof Mühlacker UTM 32 U 488758 5422269

Koordinaten

DG
48.951380, 8.845076
GMS
48°57'05.0"N 8°50'42.3"E
UTM
32U 488657 5422062
w3w 
///heizung.niedrig.kurzzeitig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rother Wanderführer Schwarzwald Mitte / Nord ISBN 978-3-7633-4420-8 erhältlich im Buchhandel, der Touristinfo sowie der Hauptgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereins in Freiburg  E-Mail: verkauf@schwarzwaldverein.de   Web: www.schwarzwaldverein.de  

Kartenempfehlungen des Autors

Karte des Schwarzwaldvereins "Grüne Serie" Unteres Nagoldtal M 1:35 000 ISBN 978-3-86398-423-6  erhältlich im Buchhandel, der Touristinfo sowie der Hauptgeschäftsstelle des Schwarzwaldvereins in Freiburg  E-Mail: verkauf@schwarzwaldverein.de    Web: www.schwarzwaldverein.de   

Ausrüstung

Festes Schuwerk, wander- und wettergerechte Kleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
20,9 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
419 hm
Abstieg
207 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.