Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Oppenau: Sagenrundweg Allerheiligen Wasserfälle und Klosterruine

· 10 Bewertungen · Wanderungen · Oppenau · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Renchtal Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Allerheiligen Wasserfälle
    / Allerheiligen Wasserfälle
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH
  • / Entlang der Wasserfälle
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH
  • / Allerheiligen Wasserfälle
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH
  • / Klosterruine Allerheilgen
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH
  • / Ehrendenkmal Schwarzwaldverein
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH
  • / Ehrenmal Schwarzwaldverein
    Foto: Anna-Lena Bruder, Renchtal Tourismus GmbH
  • / Allerheiligen im Winter
    Video: Eventvideos.TV
m 800 700 600 500 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Das steinerne Bild Der Studentenfelsen Allerheiligen Die Engelskanzel Am Zierteich Engelskanzel Der Reitersprung Bruder Pauli Der Moospfaff

Schöne Wanderung durch die sagenumwobenen Allerheiligen Wasserfälle, zu der Klosterruine über die Engelskanzel zurück zum Ausgangspunkt.

geöffnet
leicht
3,6 km
1:30 h
113 hm
119 hm

Auf dem Sagenrundweg findet ihr verschiedene Tafeln, auf denen die Sagen rund um die Allerheiligen Wasserfälle sowie der Klosterruine Allerheiligen aufgeschrieben sind.

Der Weg führt auf über 250 Stufen entlang der sieben Kaskaden zur wildromantischen Klosterruine Allerheiligen.

Autorentipp

Kehren Sie ein im Klosterhof Allerheiligen.

outdooractive.com User
Autor
Anna-Lena Bruder
Aktualisierung: 27.02.2020

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Engelskanzel, 628 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Wasserfälle , 515 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Im Winter sind die Wasserfälle aufgrund der Witterung gesperrt.

Ausrüstung

Wanderschuhe sind von Vorteil.

Weitere Infos und Links

www.renchtal-tourismus.de

www.klosterhof-allerheiligen.de

Start

Parkplatz Wasserfälle Allerheiligen (515 m)
Koordinaten:
Geographisch
48.528551, 8.188167
UTM
32U 440062 5375367

Ziel

Parkplatz Wasserfälle Allerheiligen

Wegbeschreibung

Wir überqueren die Straße und betreten den Eingang zu den Wasserfällen Allerheiligen, die schönsten und höchsten naturbelassenen Wasserfälle des Schwarzwaldes. Wir durchsteigen nun die wildromantischen Wasserfälle, welche bereits im 19. Jahrhundert mit Leitern erschlossen wurden. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde dann die jetzige Streckenführung mit Treppen erschlossen. Bei Hochwasser bieten diese Wasserfälle ein ganz besonders reizvolles Naturschauspiel, bei dem die Besucher an manchen Stellen auch "berieselt" werden. Am oberen Ausstieg folgen wir wieder dem Forstweg und erreichen den Standort Schwarzwaldverein Ehrenmal welches sich rechts oben befindet. Von dort wandern wir weiter an den Standort "Am Zierteich".

Wir befinden uns bereits auf dem Gelände des ehemaligen Klosters "Allerheilgen". Im Gewölbe des ehemaligen "Roßstalles" befindet sich heute eine Ausstellung über die Geschichte des Klosters sowie ein Modell der Klosteranlage. Bis zur Klosterruine sind es nun nur noch wenige Schritte. Neben der Klosterruine Allerheiligen befindet sich auch der "Klosterhof", welcher zur Einkehr einlädt. Wir verlassen wieder das Kloster und laufen zurück zum Klosterkiosk. Dort biegt der "Sagenrundweg" links ab zum Standort "Engelskanzel" Wir folgen dem Weg bis zur Engelskanzel, welche oberhalb der Wasserfälle liegt und eine herrliche Aussicht ins Lierbachtal sowie auf die Wasserfälle bietet. Dann geht es immer weiter der Ausschilderung des Sagenrundwegs folgend bis wir wieder zum Ausgangspunkt, den Wasserfällen, gelangen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Oppenau mit der Panoramalinie 7125 an Wochenenenden und Feiertagen von Mai - November. Bis zur Haltestelle "Allerheiligen"

Anfahrt

Von Oppenau her kommend der K5370 durchs Lierbachtal folgend bis zum Parkplatz an den Wasserfällen Allerheiligen.

Über die B500 (Schwarzwaldhochstraße) an der Abzweigung Ruhestein nach Allerheiligen abbiegen. Dann folgen Sie der Straße bis zum Parkplatz gegenüber der Wasserfälle.

 

Parken

Großer Parkplatz bei den Wasserfällen Allerheiligen sowie oberhalb der Klosterruine.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Klosterruine Allerheilgen: Führer von Yvonne Istas, erschienen im Deutschen Kunstverlag München Berlin

Die Sagen des Renchtals - von Willi Keller

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins, Maßstab 1:35 000, Renchtal Ortenau (Grüne Serie)


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(10)
Benjamin Leier
03.10.2019 · Community
Donnerstag, 3. Oktober 2019 14:39:27
Foto: Benjamin Leier, Community
Donnerstag, 3. Oktober 2019 14:39:53
Foto: Benjamin Leier, Community
Donnerstag, 3. Oktober 2019 14:40:05
Foto: Benjamin Leier, Community
Hubertus von Nirgendwo
20.07.2019 · Community
Der Rundweg war ok. Nichts wirklich herausragendes. Eine Strecke mit einigen Schildern von "Sagen" morbider Natur, nicht´s für Kinder. Meistens kamen irgendwelche Wesen zu Tode oder geistern herum :). Die Ruinen oder den Wasserfall als wildromantisch zu bezeichnen, nun ja, das liegt im Auge des Betrachters (oder Lobbyisten). Die Preise der einzigen Gastwirtschaft sind im gehobenen Bereich. Definitiv ist hier festes Schuhwerk zu empfehlen, dass auch um die Knöchel (zwecks Halt) herumgeht. Es liegt einiger Schotter umher, auf dem sich gut ausrutschen läßt. Der Weg ist nicht komplett gut ausgeschildert. An manchen Stellen hilft nur ausprobieren und Intuition. Den Weg als einfach zu bezeichnen... An manchen Stellen ist es recht steil und eng und es fehlt an Sitzgelegenheiten unterwegs. Um vom genannten Ausgangsparkplatz, es gibt übrigens auch Parkplätze auf Höhe der Klosterruine, zum Wasserfall zu gelangen, muss eine Straße (Steilkehre/Serpentine) überquert werden. VORSICHT ist vor den teils "irre" fahrenden Motorrad- und Autofahrern geboten. Die Anfahrt von jeder Seite zum Wasserfall (Oppenau oder Baiersbronn) ist kurvig und überwiegend ohne Geschwindigkeitsbegrenzungen (theoretisch 100 km/h auf Landstraßen - was für ein Irrsinn auf diesen Straßen). Das verleitet einige Verkehrsteilnehmerm, das insbesondere Motorradfahrer sind, zu heftiger Arroganz. Sie wissen, was ich meine. Also nochmal VORSICHT beim Queren der Straße.
mehr zeigen
Gemacht am 20.07.2019
Claus Giehl
17.03.2019 · Community
Sehr schöne kurzweilige Runde. Wir hatten das Glück das es in der Vorwoche stark geregnet hat, daher noch beeindruckendere Wasserfälle.
mehr zeigen
Gemacht am 17.03.2019
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 7

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,6 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
113 hm
Abstieg
119 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.