Community
Choose a language
Plan a route here
Climbing gym

Ottenhöfen - Karlsruher Grat

Climbing gym · Schwarzwald · 574 m
Responsible for this content
Black Forest Tourism Agency GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Karlsruher Grat
    Karlsruher Grat
    Photo: Manuel Glaser, Manuel Glaser
Einzige alpine Erhebung in unserer Schwarzwaldregion mit herrlichen Aussichtspunkten.

Alpine Gefühle kommen im Schwarzwald nur selten auf. Das beschauliche Mittelgebirge besticht im Allgemeinen eher durch sanfte Wiesen, Wälder und Hügel. Aber es gibt sie auch hier die Stellen, an denen vor allem gutes Schuhwerk, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt sind.

Eines der schönsten Gebiete dieser Art ist der Karlsruher Grat bei Ottenhöfen, der es mit Hochgebirgs-Klettersteigen durchaus aufnehmen kann und durch die Verbindung mit den wildromantischen Edelfrauengrab-Wasserfällen des nahen Gottschlägtals als Ausflugsziel noch zusätzlich an Reiz gewinnt.

Wissenswertes zum „Karlsruher Grat"
Geologisch gesehen ist der Karlsruher Grat - dessen Gewannname „Eichhaldenfirst" ist - ein Quarzporphyr-Rücken, der im Erdaltertum vor rund 270 Millionen Jahren entstand, als Magma in eine vier Kilometer lange und rund 750 Meter tiefe Gesteinsspalte eindrang und erkaltete. Durch Erosion des umgebenden Gesteins wurde der widerstandsfähigere, härtere Porphyr als markanter Grat herausgebildet. An manchen Stellen lassen sich heute noch die Fließspuren am Grat entdecken.
Daran denkt man freilich kaum mehr, wenn man erst einmal oben steht: Denn hier überwältigt vor allem der Ausblick auf das tiefe Gottschlägtal und die Schwarzwaldhöhen zwischen Hornisgrinde und Schliffkopf. Und dann bietet ja auch das Terrain gewisse Herausforderungen.

Berücksichtigen sollte man allerdings immer auch, dass der Karlsruher Grat zusammen mit dem Gottschlägtal seit 1975 ein 154 ha großes Naturschutzgebiet bildet, welches von einer Höhe von ca. 400 m bis auf 850 m ü. M. reicht. Besonders die waldfreien Felsbereiche und die trockenen Geröllhalden stellen wertvolle Biotope dar, die vielen gefährdeten Pflanzen einen Lebensraum bieten. Der Name „Karlsruher Grat" geht wahrscheinlich darauf zurück, dass der Eichhaldenfirst vor rund 100 Jahren ein beliebtes Ausflugsziel von Wandervereinen aus der damaligen badischen Landeshauptstadt Karlsruhe war.
Im Gebiet des Karlsruher Grates und des Gottschlägtals wachsen, bedingt durch die gute mineralische Versorgung des Bodens und im feucht-kühlen Klima, Fichten, Tannen, Douglasien und Laubbäume. Im Bereich der Edelfrauengrab-Wasserfälle Farne und Moose.

Auf dem Grat gibt es nur wenig an Bewuchs, viele der Felsen sind von Flechten besiedelt. An den steil abfallenden Hängen dominieren im lichten Bewuchs Buchen, Eichen und Esskastanien. Ab einer Höhe von ca. 800 m Besenginster, Pfeifengras und Heidekraut.

Ab dem Frühjahr ist der Karlsruher Grat in gelbe Farbe vom seltenen Heideginster und Besenginsterbüschen getaucht. Ebenso von den weißen Blüten der Felsenbirne, Eberesche und Mehlbeere. Farbtupfer bieten bis weit in den Sommer hinein: Flockenblumen, Schafgarben, Glockenblumen, Sommerwurz und an Quellstandorten die Sumpf-Dotterblumen, Hain-Gelbweiderich und Sumpf-Veilchen.

Eine Vielzahl von Insekten suchen die sonnigen Südhänge des einmaligen Naturschutzgebietes auf: Steppengrashüpfer und vor allem Schmetterlinge. Mit etwas Glück lassen sich über dem Gottschlägtal oder den steilen Felsen Wanderfalke und Kolkrabe beobachten.

Profile picture of Frau Wolf
Author
Frau Wolf
Update: November 20, 2019

Coordinates

DD
48.560250, 8.185158
DMS
48°33'36.9"N 8°11'06.6"E
UTM
32U 439877 5378893
w3w 
///duping.scalped.prospers
Arrival by train, car, foot or bike

Recommendations nearby

Hiking trail · Schwarzwald
NaTour am Karlsruher Grat
recommended route Difficulty
Distance 2.9 km
Duration 1:13 h
Ascent 176 m
Descent 179 m

4
from Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord,   Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord e.V. im Haus des Gastes
recommended route Difficulty difficult
Distance 11.6 km
Duration 3:50 h
Ascent 541 m
Descent 541 m

Panorama-Rundweg - Melkereikopf - Allerheiligen Historischer Boden und herrliche Ausblicke zeichnen diesen Rundweg aus. Während man vom ...

5
from Tourist-Info Ottenhöfen,   Nationalparkregion Schwarzwald - Achertal
recommended route Difficulty easy
Distance 3.8 km
Duration 1:00 h
Ascent 187 m
Descent 187 m

Wie eine Hochalm präsentiert sich die herrliche, vom Wald eingeschlossene Kulturlandschaft des Gebietes Kernhof-Bosenstein. Es wurde von ...

3
from Tourist-Info. Seebach,   Nationalparkregion Schwarzwald - Achertal
Hiking trail · Schwarzwald
Seebach - Seebacher Bergtour
recommended route Difficulty difficult
Distance 13.3 km
Duration 3:30 h
Ascent 695 m
Descent 702 m

Auf dieser schweren Tour gibt es einige Höhenmeter zu überwinden. Die Wanderer werden immer wieder mit herrlichen Ausblicken belohnt.

4
from Tourist-Info. Seebach,   Nationalparkregion Schwarzwald - Achertal
Theme trail · Schwarzwald
Seebach - Wasser-Mühlen-Technik-Weg
recommended route Difficulty easy
Distance 9.3 km
Duration 2:30 h
Ascent 287 m
Descent 287 m

Diese Rundtour führt zuerst entlang des Baches, dann kurz durch den Wald und bietet dann herrliche Ausblicke auf Seebach. Viele Rastmöglichkeiten.

from Tourist-Info. Seebach,   Nationalparkregion Schwarzwald - Achertal
Theme trail · Schwarzwald
Ortenauer Sagenrundwege: Seebach
Difficulty
Distance 16.3 km
Duration 5:20 h
Ascent 770 m
Descent 769 m

Sehr schöne und abwechslungsreiche, aufgrund des langen Anstiegs (ca. 750 Höhenmeter) anstrengende Wanderung von Seebach hinauf zum Mummelsee.

from Sandra Bequier,   Tourismus Ortenau
Mountainbiking · Schwarzwald
Seebach - Hornisgrinde-Panoramatour
Difficulty
Distance 42.3 km
Duration 10:35 h
Ascent 1,253 m
Descent 1,255 m

Bei dieser Tour wird das ganze Seebachtal umfahren. Sie führt uns zur höchsten Erhebung des Nordschwarzwalds, der Hornisgrinde und bietet fast ...

2
from Sascha Hotz,   Nationalparkregion Schwarzwald - Achertal
recommended route Difficulty difficult
Distance 10.7 km
Duration 2:45 h
Ascent 597 m
Descent 590 m

Anspruchsvolle Rundwanderung über den Klettersteig Karlsruher Grat

1
from Tourist-Info. Seebach,   Nationalparkregion Schwarzwald - Achertal

Show all on map

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Ottenhöfen - Karlsruher Grat

Großmatt 15
77883 Ottenhöfen im Schwarzwald
Phone 07842/804-44 Fax 07842/804-45

Special features

Place to visit
  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 8 Routes nearby