Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
High qualitiy trails

Qualitätsweg "Große Runde über die Teufelsmühle"

· 33 reviews · High qualitiy trails · Black Forest
Responsible for this content
Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald Verified partner  Explorers Choice 
  • Teufelsmühle
    / Teufelsmühle
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Fotograf: Herbert Rauter
  • /
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Fotograf: Herbert Rauter
  • /
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Fotograf: Herbert Rauter
  • Blick vom oberen Gaistal
    / Blick vom oberen Gaistal
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Fotograf: Herbert Rauter
  • Ausblick von der Teufelsmühle auf das Murgtal
    / Ausblick von der Teufelsmühle auf das Murgtal
    Photo: Touristik Bad Herrenalb
  • Naturdenkmal Großes Loch
    / Naturdenkmal Großes Loch
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Fa. Compusign, Gerstner
  • / Klosterkirche Bad Herrenalb
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Tourismusgemeinschaft Albtal Plus e.V._Fotograf Steffen Schmid
  • / Wegweiser Große Runde über die Teufelsmühle
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Touristik Bad Herrenalb
  • / Rißwasenhütte
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Rick Eichner
  • / Hirschwinkelhütte
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Rick Eichner
  • / Hahnenfalzhütte
    Photo: Touristik Bad Herrenalb, Rick Eichner
400 600 800 1000 1200 m km 2 4 6 8 10 12 14 Bad Herrenalb/Bahnhof Albtaljagdhaus Rißwasen Rißwasenhütte Einstieg/Großes Loch Großes Loch Grenzertparkplatz Teufelsmühle Teufelsmühle Teufelsmühle Steinerne/Sitzbank Hahnenfalzhütte Hahnenfalzhütte Axtloh Hülsgraben Skiheim/Talwiese Talwiese Hirschwinkelhütte

Diese anspruchsvolle, abwechslungsreiche Wanderung ist seit 2016 als Qualitätsweg "traumtour" zertifiziert .

Hier warten einzigartige Ausblicke, Naturhighlights und Einkehrmögichkeiten.

difficult
15.2 km
4:53 h
623 m
622 m

Im Herzen der Siebentäler Stadt Bad Herrenalb, am Rathausplatz (Tourist-Info), beginnen wir mit unserer aussichtsreichen „traumtour“ durch den Torborgen auf die Klosterstraße.

Wir folgen den Hinweisschildern "Große Runde", dazwischen dienen die Markierungsschilder mit der blauen und gelben Raute als Wegweiser.

Zunächst gehen wir auf den Quellenerlebnispfad und folgen der blauen Raute auf dem Albtalweg. Dieser Forstweg führt uns zum Albtaljagdhaus, wo wir rechts in Richtung Rißwasenhütte abbiegen. Dort halten wir uns an die Beschilderung „Einstieg Großes Loch“ bis zum Großen Loch. Von hier bergan zur Teufelsmühle.

Nun gehen wir weiter in Richtung Steinerne Sitzbank und Hahnenfalzhütte. Dem Brudesweg folgend gelangen wir über Axtloh zum Skiheim Talwiesenschänke. Hier wenden wir uns nach links Richtung Talwiese und gehen weiter bis zur Hirschwinkelhütte. Über den Schanzweg gelangen wir zurück nach Bad Herrenalb.

Mit einer Länge von rund 15,5 km ist diese Tour ideal für anspruchsvolle Wanderer, die Wert auf naturbelassene Wege, abwechslungsreiche Landschaft und die Einbindung von Naturattraktionen legen.

 

Dabei sein ist nicht alles – jetzt wollen wir auch gewinnen!

Unsere erst letztens auf der CMT als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ rezertifizierte „Große Runde über die Teufelsmühle“ wurde für die Wahl zu „Deutschlands schönsten Wanderwegen“ nominiert. Abstimmen kann jeder und deshalb bitten wir Sie um Ihre Stimmen. Dazu gehen Sie einfach bis zum 30. Juni auf www.wandermagazin.de/wahlstudio und klicken in der Kategorie „Touren“ unseren Weg an. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie auch in der anderen Kategorie abstimmen müssen, ansonsten sind Ihre Stimmen nicht gültig.

Jeder Teilnehmer hat die Chance, wertvolle Outdoor-Sachpreise zu gewinnen. Und jetzt bitte alle Bad Herrenalb auf Platz 1 klicken! Danke für Ihre Unterstützung!

Author’s recommendation

Die naturbelassene Waldschlucht Großes Loch entstand vor ca. 200 Millionen Jahren und ist ein besonders schützenswertes Naturdenkmal und -highlight.

outdooractive.com User
Author

Touristik Bad Herrenalb

Updated: 04 09, 2019

Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
913 m
363 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

 Empfehlung für bevorzugte Wanderzeit: Frühling, Sommer und Herbst (je nach Wetter bis Ende November, Vorsicht: rutschiges Laub).

Im Winter ist es aufgrund Rutschgefahr und Schneefall eher nicht zu empfehlen, den Weg zu wandern.

Equipment

Festes Schuhwerk.

Bei den teilweise steilen Auf- und Abstieg können Wanderstöcke hilfreich sein.

Tips, hints and links

Tourismus und Stadtmarketing Bad Herrenalb
Rathausplatz 11
76332 Bad Herrenalb
Tel: 07083/5005 55
E-Mail: info@badherrenalb.de

www.badherrenalb.de

 

Auf dieser Tour finden sie die Hartwig- und Rißwasenhütte als Schutzhütten und Rastplatz, sowie die Hahnenfalzhütte die teilweise bewirtschaftet ist. Eine Grillmöglichkeit befindet sich an der Hirschwinkelhütte.

Start

Tourist-Info Bad Herrenalb (363 m)
Coordinates:
Geographic
48.797150, 8.436180
UTM
32U 458593 5405059

Destination

Tourist-Info Bad Herrenalb

Turn-by-turn directions

Im Herzen der Siebentäler Stadt Bad Herrenalb, am Rathausplatz (Tourist-Info), beginnen wir mit unserer aussichtsreichen „traumtour“ durch den Torborgen auf die Klosterstraße. Naturliebhaber kommen bei dieser Rundwanderung voll auf ihre Kosten.

Wir folgen den Hinweisschildern "Große Runde", dazwischen dienen die Markierungsschilder mit der blauen und gelben Raute als Wegweiser.

Durch den Torbogen neben der Tourist-Info, erreichen wir die Ruine des Zisterzienserklosters mit der Wunderkiefer auf dem Torbogen der Vorhalle. Der Weg führt uns weiter an der Klosterscheuer vorbei auf den Quellenerlebnispfad.

Hier folgen wir der blauen Raute auf dem Albtalweg. Dieser Forstweg führt uns zum Albtaljagdhaus, wo wir rechts in Richtung Rißwasenhütte abbiegen. Dort halten wir uns an die Beschilderung „Einstieg Großes Loch“ bis zum Großen Loch. Das Große Loch ist eine naturbelassene Waldschlucht, die vor ca. 200 Millionen Jahren entstanden und heute ein Naturdenkmal ist. Von hier bergan zur Teufelsmühle, die wir zur längeren Rast mit grandioser Aussicht nutzen können. 

Nun gehen wir weiter in Richtung Steinerne Sitzbank und Hahnenfalzhütte. Dem Brudesweg folgend gelangen wir über Axtloh ins Obere Gaistal, wo im Skiheim Talwiesenschänke ebenfalls eine Einkehrmöglichkeit besteht. Hier wenden wir uns nach links Richtung Talwiese und gehen weiter bis zur Hirschwinkelhütte. Über den schattig im Wald gelegenen Schanzweg gelangen wir zurück nach Bad Herrenalb.

 

Mit einer Länge von rund 15,5 km ist diese Tour ideal für anspruchsvolle Wanderer, die Wert auf naturbelassene Wege, abwechslungsreiche Landschaft und die Einbindung von Naturattraktionen legen.

 

 

 

 

 

Public transport

Public transport friendly

  • Mit der S1 ab Karlsruhe Hauptbahnhof über Ettlingen bis Bahnhof Bad Herrenalb, weiter mit der Buslinie 244 bis Bad Herrenalb Rathausplatz oder der Linie 116  bis Bad Herrenalb Hotel Post.
  • Mit der Buslinie 244 ab Baden-Baden über Gernsbach (S 8 aus Freudenstadt Anschluss an Bus 244) bis Bad Herrenalb Rathausplatz

Getting there

mit dem PKW:

Aus Richtung Frankfurt oder Basel kommend Autobahn A5, Ausfahrt Ettlingen, dann der Beschilderung folgend.
Aus Richtung Stuttgart kommend Autobahn A8, Ausfahrt Karlsbad/Bad Herrenalb, dann der Beschilderung folgend.

 

Parking

P+R am Bahnhof Bad Herrenalb und am Ortseingang (von Ettlingen kommend am Kreisel rechts)
Kostenpflichtige Parkplätze an der Therme
Kostenpflichtiger Parkplatz am Rathaus
Kostenpflichtiger Parkplatz am Sägwasenplatz 
Waldparkplatz oberhalb des Friedhofes kostenfrei

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

  • Touristik Bad Herrenalb: Pocketguide Wandern (D,EN,F)
  • Tourismusgemeinschaft Albtalplus: Wegweiser - 25 Wanderungen durch das Albtal
  • Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald: Wandererlebnis

Author’s map recommendations

  • Kartografie F. Ruppenthal GmbH: Wanderparadies Albtal. (Erhältlich in der Touristik Bad Herrenalb) 
  • Kompass: Schwarzwald Nord - Wandern, Fahrradfahren. ISBN: 978-3-85026-654-3
  • LGL: Oberes Enztal. ISBN: 978-3-89021-737-6

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (37)

Daniel Kraus
06 11, 2019
Zäher Anstieg, aber wirklich tolle Tagestour mit abwechslungsreichen Höhepunkten und super Beschilderung.
Reviews
Done at
03 30, 2019

Martin Op
06 03, 2019
Reviews
Done at
06 02, 2019
Photo: Martha Op, Community
Photo: Martha Op, Community
Photo: Martha Op, Community
Photo: Martha Op, Community

Alexandra Modica
05 30, 2019
Ich fand's einfach nur traumhaft! Dem Wanderweg fehlen hier und da ein paar mehr Ausschilderungen, aber Dank GPS haben wir uns nicht verlaufen (kann aber leicht passieren). Der Anstieg geht gut in die Beine und man muss schon aufpassen, bei Feuchte besteht Ausrutschgefahr. Ansonsten tipp topp!!
Reviews
Done at
05 27, 2019
Photo: Alexandra Modica, Community

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
15.2 km
Duration
4:53 h
Ascent
623 m
Descent
622 m
Public transport friendly Loop Scenic With refreshment stops Geological highlights Cultural/historical value Healthy climate

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.