Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here
Embed
Fitness
Hiking trail Stage

Albsteig Schwarzwald Etappe 2: Görwihl - Wittenschwand Genießertour

Hiking trail · Black Forest
Responsible for this content
Landkreis Waldshut Verified partner  Explorers Choice 
  • Teufelsküche
    / Teufelsküche
    Photo: Thomas Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • / Rast an der Kapelle in Immeneich
    Photo: Thomas Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • / Teufelsküche
    Photo: Thomas Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • / Rastplatz an der Teufelsküche
    Photo: Katharina Maier, Landkreis Waldshut
  • / Pfad der zur Teufelsküche führt
    Photo: Katharina Maier, Landkreis Waldshut
  • / Kleine Erfrischung an der Alb
    Photo: Thomas Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • / Aufstieg nach Wolpadingen
    Photo: Thomas Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • / Brücke bei Niedermühle
    Photo: Thomas Bichler, Albsteig Schwarzwald
  • / Teufelsküche
    Photo: Klaus Hansen, Albsteig Schwarzwald
  • / Rastplatz an der Teufelsküche
    Photo: Katharina Maier, Landkreis Waldshut
  • / Alb bei Niedermühle
    Photo: Katharina Maier, Landkreis Waldshut
  • / Kapelle in Immeneich
    Photo: Katharina Maier, Landkreis Waldshut
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14

Schattige Forstwege und naturbelassene Pfade führen durch das Albtal, vorbei an der eindrucksvollen Teufelsküche. Auf dem Dachsberg bieten sich fantastische Blick bis zu den Alpen.

difficult
15 km
4:50 h
621 m
349 m

Die zweite Etappe führt zunächst gemächlich über den Höllbach zurück an die Alb. Schon bald wird der Rastplatz auf dem Felsen der Teufelsküche passiert. Achtung, hier den lohnenswerten Abzweig nicht verpassen! Auf dem Rastplatz gibt es verschieden Bänke und einen Tisch. Von oben hat man eine tolle Sicht auf die Albstrudel. Kurz danach führt der Weg über einen reaktivierten, verwunschenen Pfad bis Niedermühle. Hier wechselt sich das Bild wieder drastisch. Der Weg führt durch das Albtal mit seinen offenen, blühenden Mähwiesen. Die Einkehrmöglichkeiten in Immeneich können für eine kurze Rast genutzt werden, bevor der anstrengende Aufstieg durch den schattigen Wald nach Wolpadingen führt. Oben angekommen führt der Weg zu einem Aussichtspunkt mit  Panoramatafel, der bei entsprechendem Wetter Blicke bis zu den Schweizer Alpen garantiert. Weiter geht es nun über den Dachsberg durch stille Wälder und vorbei an Bergwiesen bis zum Ziel der heutigen Etappe an der Dachsberghalle bei Wittenschwand

 

Author’s recommendation

Der schattige Aussichtspunkt über der Teufelsküche und die sonnige Alpenaussicht mit der Panoramatafel bei Wolpadingen bieten lohnende Rastplätze.

outdooractive.com User
Author
Katharina Maier
Updated: January 22, 2020

Quality route according to "Wanderbares Deutschland"
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Am Dachsberg, 944 m
Lowest point
Teufelsküche, 574 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Auf dem schmalen Pfad kurz nach der Teufelsküche bis Niedermühle ist etwas Trittsicherheit erforderlich. Für den Aufstieg nach Wolpadingen sollte genur Kraft eingeplant werden.

Equipment

Knöchelhohe Wanderschuhe, Wanderstöcke und ausreichend zu Trinken sind empfehlenswert.

In Immeneich gibt es während der Wanderung zwei Einkehrmöglichkeiten. Infos dazu gibt es hier.

Tips, hints and links

Alle notwendigen Infos für eine Wanderung auf dem Albsteig:

 

Landkreis Waldshut

Amt für Wirtschaftsförderung und Nahverkehr

Gartenstraße 7

79761 Waldshut-Tiengen

Tel.: +49 7751 862605

Mail: info@albsteig.de

www.albsteig.de

Start

Höllbachwasserfälle bei Görwihl (621 m)
Coordinates:
Geographic
47.648481, 8.085969
UTM
32T 431355 5277636

Destination

Dachsberghalle bei Wittenschwand

Turn-by-turn directions

Von Görwihl aus führt die Wanderung zurück auf den Albsteig beim Hauptwegweiser Hornstollen. Ein kurzes Stük danach quert man den Höllbach und kehrt auf gut begehbaren Forstwegen wieder zurück an die Alb. Dort überquert man die Straße, die nach Dachsberg führt und gelangt bald an einen idyllischen Aussichtspunkt über der Teufelsküche. An diesem eindrucksvollen Naturschauspiel sollte eine Rast eingeplant werden. Der Blick auf die Strudel hat etwas hypnotisches an sich. Alb und Albtalstraße werden an der Abzweigung nach Stieg überquert und ein schmaler verwunschener Pfad verläuft den Hang entlang bis nach Niedermühle. Dieser wurde für den Albsteig extra reaktiviert. Bis Immeneich verläuft die Wandertour wieder vorbei an sanften Mähwiesen entlang der Alb. In Immeneich kann man nochmal eine Rasteinlegen, bevor der steile Aufstieg nach Wolpadingen beginnt. Oberhalb des Ortes kann man eine fantastische Alpensicht genießen. Eine Panoramatafel erklärt die Namen der in Ferne erblickenden Alpen. Von hier führt der Weg im Wechsel zwischen blühenden Wiesen und stillen Wälder, vorbei am richtigen "Dachsberg" zur Dachsberghalle nach Wittenschwand, dem Endpunkt des heutigen Tages. Von hier aus ist es nur noch ein kurzes Stück in die Ortsmitte zu den Übernachtungsmöglichkeiten.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Flugzeug

Flughafen Zürich-Kloten, Basel (Schweiz), oder Stuttgart. In allen Fällen Bahnanschluss nach Bad Säckingen oder Waldshut-Tiengen mit dem RE. Von dort weiter mit der RB 730 oder mit der Buslinie 7334 nach Albbruck.

Mit der Bahn

Stuttgart - Singen – Waldshut – Albbruck  bzw. Karlsruhe - Basel – Bad Säckingen – Waldshut - Albbruck

Weiter mit dem Bus

Linie 7324, bzw. 7330 bis Görwihl

Busverbindung zwischen Görwihl und Wittenschwand

Linie 7324 (nur Wochentags)

Alle Verbindungen gibt es im Fahrplan "Albsteig Schwarzwald Wolfssteig" unter www.albsteig.de

Getting there

Über die A81 Stuttgart-Bodensee Ausfahrt Donaueschingen, weiter auf der B27 Richtung Schaffhausen bis Abzweigung B34, Richtung Waldshut, weiter Richtung Bad Säckingen, Abzweigung Albbruck, über Schachen und Tiefenstein nach Görwihl.

Über die A5 Karlsruhe-Basel Ausfahrt Freiburg Mitte, weiter auf der B31 Richtung Titisee-Neustadt bis Abzweig B500 Richtung Waldshut-Tiengen. Bei Häusern Abzweigung nach St. Blasien, weiter über Wittenschwand nach Görwihl.

Parking

Görwihl: in der Ortsmitte sind einige Parkplätze vorhanden

Wittenschwand: genügend Parkplätze an der Dachsberghalle

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Tourenführer mit Gastgeberverzeichnis, kostenlos bestellbar unter www.albsteig.de

Author’s map recommendations

Wanderkarte des Public Press Verlags

  •  Albsteig und Rückführung über den Wolfssteig
  • wetterfest, reißfest, abwischbar, GPS-genau
  • Maßstab 1:35.000
  • Unterkunftsverzeichnis

Bestellbar im Buchhandel mit der ISBN: 978-3-89920-219-9


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
difficult
Distance
15 km
Duration
4:50 h
Ascent
621 m
Descent
349 m
In and out Multi-stage tour Scenic Geological highlights With refreshment stops Summit route

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.