Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Hiking trail

Ortenauer Sagenrundwege: Karfunkelstadt Rundweg

· 1 review · Hiking trail · Schwarzwald
Responsible for this content
Tourismus Ortenau Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Sandra Bequier, Tourismus Ortenau
  • /
    Photo: Sandra Bequier, Tourismus Ortenau
  • /
    Photo: Sandra Bequier, Tourismus Ortenau
  • /
    Photo: Sandra Bequier, Tourismus Ortenau
m 700 600 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Die Wanderung ist Weg 24 der Sagenrundwege der Ortenau. Kurze abwechslungsreiche Wanderung auf dem westlichen Höhenrücken des Brandenkopfs. Aussichten ins Kinzigtal. Abwechslungsreiche Landschaft im idyllischen Hintertal (Karfunkelstadt). Abstecher vom Schwarzenbachsattel zum Brandenkopf möglich (1,6 km).
Distance 8.1 km
2:35 h
300 m
307 m
782 m
526 m

Author’s recommendation

Im Schwarzwald lebte einst ein Holzhauer mit seiner schönen Tochter Agathe. Eines Tages kamen die Zwerge, die Hüter des Berges und erklärten, dass Agathe die Gemahlin ihres Königs werden sollte. Agathe versuchte zu fliehen. Doch über Nacht war die Straße mit Karfunkelsteinen gepflastert. Eine unsichtbare Kraft zwang sie, wieder nach Hause zu gehen. Erst einem Ritter gelang es, Agathe zu befreien.

In den Wäldern rund um Fischerbach sollen sich allerhand dramatische Geschichten abgespielt haben. So sagt man vom Kammackerbrunnen, in ihm befinde sich noch heute viel Geld. Allerdings wird es von einem Hund bewacht. Willst du dein Glück versuchen?

Entdecke noch weitere Sagen und Mythen entlang der Strecke.

Profile picture of Sandra Bequier
Author
Sandra Bequier
Update: January 20, 2022
Highest point
782 m
Lowest point
526 m

Start

Parkplatz Nillhöfe (663 m)
Coordinates:
DD
48.333154, 8.119021
DMS
48°19'59.4"N 8°07'08.5"E
UTM
32U 434707 5353705
w3w 
///against.viscose.aspirins

Turn-by-turn directions

Der Sagenrundweg ist mit den Rauten des Schwarzwaldvereins markiert, welche den Weg zwischen den Wegweisern aufzeigt. Die Farbe der Raute kann im Tourenverlauf wechseln. An den Wegkreuzungen finden Sie Wegweiser und ein Tourenschild mit dem Logo des Sagen-Gespenstes, welches die Richtung weist. 

Der Weg führt über: Nillhöfe > Schwarzenbachsattel > Heidenkirche > Kostberg > Hintertal > Nillhöfe

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
48.333154, 8.119021
DMS
48°19'59.4"N 8°07'08.5"E
UTM
32U 434707 5353705
w3w 
///against.viscose.aspirins
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(1)
Erich Gottlieb
May 14, 2021 · Community
Ich habe den Sagenrundweg im Zusammenhang mit einer Tour von Bollenbach aus gemacht und fand ihn wenig interessant. Gerade für Kinder scheinen mir zu wenige interessante Punkte zu sein und der Weg hat kräftige Anstiege und Abstiege. Er verläuft ausschließlich auf breiten Waldwegen und bei den Nillhöfen und im Hintertal auch ganz kurz auf Teerstraßen. Er verläuft durchgängig auf breiten Waldwegen. (Dies macht ihn vermutlich für geländegängige Kinderwägen gut befahrbar, die aber an den relativ steilen Abstiegen wohl nicht so gut zu schieben sind.) Leider fehlt, gerade an wichtigen Punkten, die Beschilderung. Hier muss man dann der gelben Raute folgen. Sagenstationen gibt es nur wenige. (Die am Schwarzenbachsattel habe ich nicht gesehen und zum Kammackerbrunnen bin ich nicht gegangen. So habe ich nur die beim Aussichtsfelsen gesehen.) An einer Stelle, bei einem breiten Platz zwischen Herbeneck und Hintertal, stimmt der im Internet veröffentlichte Track des Sagenrundweges nicht. Hier muss man weiter dem breite Waldweg mit der gelben Raute folgen. Sonst verpass man den Sagenpunkt "Ausblick auf die Karfunkelstadt" beim Aussichtsfelsen.
Show more
When did you do this route? May 13, 2021

Photos from others


Reviews
Distance
8.1 km
Duration
2:35 h
Ascent
300 m
Descent
307 m
Highest point
782 m
Lowest point
526 m
Circular route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view