Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Theme trail recommended route

Felsen-Tour, Elzach-Oberprechtal

Theme trail · Schwarzwald
Responsible for this content
ZweiTälerLand Verified partner  Explorers Choice 
  • Prechtaler Schanze
    Prechtaler Schanze
    Photo: ZweiTälerLand Tourismus, CC BY-ND, ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal Tourismus GmbH & Co. KG
m 800 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km

Abwechslungsreiche Wanderung zum Huber- und Pfauenfelsen mit vielen Bergwiesen und Bergwäldern.

moderate
Distance 12.1 km
4:07 h
522 m
522 m
827 m
457 m

Wie ein Turm lugt der Huberfelsen über die Baumwipfel. Du lehnst Dich an das Geländer und schaust: Nach Westen über das Wittenbach-Tal hinweg ins Elztal, nach Osten durch das Steinenbachtal bis ins Gutachtal. Du atmest die würzige Luft der umliegenden Kiefern ein, bewunderst die zarten Blumen, die unter Dir in der Felswand des Huberfelsen einen Halt gefunden haben. Der Alltag ist ganz weit weg.

 

Profile picture of ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal
Author
ZweiTälerLand Elztal & Simonswäldertal
Update: August 26, 2022
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
827 m
Lowest point
457 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Rest stops

ElzLand Hotel Pfauen
Landgasthof-Hotel-Rössle
Gasthof Zum Schützen

Start

Oberprechtal-Dorf (456 m)
Coordinates:
DD
48.213767, 8.142279
DMS
48°12'49.6"N 8°08'32.2"E
UTM
32U 436282 5340415
w3w 
///unveil.accumulation.bland

Destination

Oberprechtal-Dorf

Turn-by-turn directions

In Oberprechtal bist Du gestartet. Über einen Wiesenpfad steigst Du am Waldrand höher. Nicht lange, dann wird der Weg mehr oder weniger eben, führt gut 100 Meter über dem Talgrund am Nordhang entlang, über Kuhweiden und Wiesen, durch kleine Buchenwälder. Dann überraschend ein Birkenwäldchen. Bei den Häusern von „Vor dem Wittenbach“ ist Gelegenheit für einen kurzen Stopp im Gasthaus Rössle.

Weich wölbt sich die Wiese entlang des Wittenbächles. Vereinzelte Felsen im Gras, blühende Blumen am Ufer. Nur der Schrei des Bussards und das leise Gurgeln des klaren Wassers sind zu hören. Am Talabschluss geht es im steilen Zick-Zack den Hang hinauf. Mit klopfendem Herzen erreichst Du den Huberfelsen.

Bei den Hirschlachschanzen, dem höchsten Punkt, kannst Du von der Erde halbverdecktes Gemäuer entdecken. Ein von den Württembergern vor über dreihundert Jahren gegen die Einfälle französischer Truppen errichtetes Schanzwerk. Unterhalb auf den Hochwiesen trotzen einzelne buschige Haselnusssträucher Wind und Wetter. Links und rechts verlieren sich zahlreiche Hügel- und Bergkuppen im Dunst.

Am Pfauenfelsen stehst Du wie auf einer Kanzel und genießt den wohl schönsten Blick der Tour ins langgestreckte Elztal hinab. Dann geht es hinunter ins Tal mit den Quellwiesen des Lampertsbaches. Im Frühling blühen an den Ufern des Baches tausende von Sumpfdotterblumen.

Der Weg verlässt das Tal durch uralten Baumbestand. Der Wald wird lichter, bekommt südliches Flair. Ein letzter Rastplatz kurz vor dem Dorf, das so friedlich dort unten liegt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Von Waldkirch kommend:
Breisgau S-Bahn bis Bahnhof Elzach (Endstation). Weiter mit der Buslinie 7274 bis Haltestelle "Oberprechtal Kirche".

Von Triberg kommend:
Buslinie 7274 bis Haltestelle "Oberprechtal Kirche".

Getting there

Von Waldkirch kommend:
B294 bis Elzach. Im Kreisverkehr die erste Abfahrt nehmen und im nächsten Kreisverkehr dann die zweite Abfahrt nehmen um weiter auf B294 zu bleiben. Nach ca. 1 km erneut im Kreiverkehr die zweite Abfahrt nehmen. Danach die dritte Ausfahrt nach rechts auf die L107 (Talstr.) bis Oberprechtal. In Oberprechtal verläuft die Straße nach rechts auf die L109 (Triberger Str.) bis Wittenbach.

Von Triberg kommend:
L109 über Schonach bis Oberprechtal-Wittenbach

Parking

Parkplatz bei der Tourist-Information/ Schule

Coordinates

DD
48.213767, 8.142279
DMS
48°12'49.6"N 8°08'32.2"E
UTM
32U 436282 5340415
w3w 
///unveil.accumulation.bland
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Festes Schuhwerk erforderlich, Wanderstöcke sind von Vorteil.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
12.1 km
Duration
4:07 h
Ascent
522 m
Descent
522 m
Highest point
827 m
Lowest point
457 m
Geological highlights Out and back Scenic Cultural/historical interest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view