Community
Choose a language
Plan a route here Copy route
Theme trail

Ortenauer Sagenrundwege: Bergle Rundweg

· 1 review · Theme trail · Schwarzwald
Responsible for this content
Tourismus Ortenau Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Sandra Bequier, Tourismus Ortenau
  • /
    Photo: Sandra Bequier, Tourismus Ortenau
  • /
    Photo: Sandra Bequier, Tourismus Ortenau
m 350 300 250 200 150 100 6 5 4 3 2 1 km
Die Wanderung ist Weg 17 der Sagenrundwege der Ortenau. Von der Altstadt Gengenbach zur Jakobuskapelle am „Bergle“ mitten in den Weinbergen. Ein Ort mit großer Geschichte. Bereits die Römer bezogenhier Stellung oberhalb der Römerstraße von Strasbourg aus kommend.Herrlicher Panoramablick auf Stadt, Kinzigtal und Rheinebene. Weiter geht es zur Teufelskanzel, einem sagenumwobenen Ort. Man folgt weiter dem Kinzigtäler Jakobusweg bis zur Satteleck und geht dann über den Abtsberg und Portiunkulakapelle zum Pavillon mitten in den Reben.Über den Künstlerpfad „ARTIST im Weinberg“ gelangt man wieder zur Altstadt von Gengenbach.
Distance 6.9 km
2:13 h
201 m
201 m
374 m
173 m

Author’s recommendation

Am Mooskopf treibt der „Moospfaff‘ im Gewande eines Franziskanermönchs sein Unwesen. Es soll der ehemalige Abt des Klosters Gengenbach sein. Denn einst waren zwischen den Eigentümern des Mooswaldes, dem Kloster Gengenbach und der Gemeinde Nordrach, Grenzstreitigkeiten ausgebrochen. Vor der Klärung an Ort und Stelle füllte der Abt seine Stiefel mit Erde aus dem Klostergarten. Bei den Verhandlungen über ein strittiges Waldstück schwor der Abt, dass er auf Grund und Boden des Klosters Gengenbach stehe. Dadurch wurden die Nordracher unrechtmäßig um ein Stück Waldgebracht. Wegen dieses Schwures soll der Abt nach seinem Tod dazu verdammt sein, ruhelos auf der Moos umzugehen.

In den Wäldern rund um Gengenbach sollen sich allerhand dramatische Geschichten abgespielt haben. So findet man überall Spuren vom Teufel. Auch auf der Teufelskanzel ist eine Spur zufinden. Dort soll der Teufel mit seinen Pferdefüßen in die Felsengeschlagen haben. Findest du diese Spuren?

Entdecke noch weitere Sagen und Mythen entlang der Strecke.

Profile picture of Sandra Bequier
Author
Sandra Bequier
Update: October 06, 2021
Highest point
374 m
Lowest point
173 m

Start

Coordinates:
DD
48.402710, 8.016115
DMS
48°24'09.8"N 8°00'58.0"E
UTM
32U 427179 5361529
w3w 
///clock.governors.platypus

Turn-by-turn directions

Der Sagenrundweg ist mit den Rauten des Schwarzwaldvereins markiert, welche den Weg zwischen den Wegweisern aufzeigt. Die Farbe der Raute kann im Tourenverlauf wechseln. An den Wegkreuzungen finden Sie Wegweiser und ein Tourenschild mit dem Logo des Sagen-Gespenstes, welches die Richtung weist.

Der Weg führt über: Altstadt Gengenbach > Am oberen Tor > Am Sozebuckel > Eckkapelle > Rempie > Satteleck > Abtsberg > Im Baumgarten > An der Stirn > Parkanlage Schneckenmatt > Altstadt Gengenbach

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
48.402710, 8.016115
DMS
48°24'09.8"N 8°00'58.0"E
UTM
32U 427179 5361529
w3w 
///clock.governors.platypus
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Basic Equipment for Nature Trails

  • Sturdy, comfortable and preferably waterproof footwear
  • Comfortable clothing
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • Cell phone
  • Cash
  • Umbrella
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Melanie Luenow
October 10, 2021 · Community
Tolle Wanderung mit vielen Highlights wie der Portiunkulakapelle, die Kunstausstellung (2021) und einer spektakulären Sicht über Gengenbach und Umgebung. An zwei bis drei Stellen bin ich kurz vom Weg abgekommen, hab aber schnell wieder zurück gefunden! Es geht ein ganzes Stück durch den Wald, wo es recht frisch von der Temperatur her wird - komplett gegenteilig davon dann, wenn man an der Jakobskapelle angekommen ist und die Sonne auf einer Bank genießen kann. Grundsätzlich gibt es sehr viele Möglichkeiten, sich auf einer Bank auszuruhen.
Show more

Photos from others


Reviews
Distance
6.9 km
Duration
2:13 h
Ascent
201 m
Descent
201 m
Highest point
374 m
Lowest point
173 m
Circular route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view