Communauté
Sélectionner une langue
Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
Sentier à thème Parcours recommandé

Naturlehrpfad Herzogenhorn

· 3 commentaires · Sentier à thème · La Forêt-Noire
Ce contenu est proposé par
Walter Biselli Partenaire certifié 
  • Übersichtstafel zum schon in die Jahre gekommenen Naturlehrpfad Herzogenhorn
    Übersichtstafel zum schon in die Jahre gekommenen Naturlehrpfad Herzogenhorn
    Crédit photo : Walter Biselli, Walter Biselli
m 1500 1400 1300 1200 1100 5 4 3 2 1 km Schwedenschanze Herzogenhorn Großer Wächtenkessel Gerstenfelsen

Rund um das Herzogenhorn führt der Naturlehrpfad durch die vielfältige Flora des zweithöchsten Berges im Schwarzwald.

Facile
Distance 5,1 km
2:00 h.
300 m
300 m
1 414 m
1 150 m

Der fünf Kilometer lange Naturlehrpfad verläuft durch eine fast unberührte Landschaft, in der es seltene Pflanzen der subalpinen Flora zu entdecken gilt. Zahlreiche Informationstafeln begleiten den Naturliebhaber auf dem meist schmalen Weg über Wurzeln und Felsen. Vom Gipfel des Herzogenhorns bietet sich eine weite Rundumsicht vom Feldberg bis zu den Alpen.

Die Rundwanderung beginnt am Wanderparkplatz Krunkelbach unterhalb der Krunkelbachhütte. Mit dem Pkw ist die Anfahrt vom 1. Juli bis 1. November allerdings nur an Wochentagen möglich. Bei der kurzen Tour empfiehlt sich jedoch eine Erweiterung, die auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut möglich ist. Den kürzesten Zustieg bietet die Haltestelle Bernau-Hof über den Aussichtspunkt „Pavillon“. Von Bernau-Dorf führt der Hans-Thoma-Weg vom Wanderparkplatz beim Annenhof über den Scheibenfelsen und weiter auf dem prämierten Hochtalsteig zur Krunkelbachhütte.

Note de l'auteur

Der Juli bietet Naturfreunden die schönsten Motive. Dann steht die Flora der Hochmatten und Hochstauden in voller Blüte.

Image de profil de Walter Biselli
Auteur
Walter Biselli
Mise à jour : 23.12.2022
Difficulté
Facile
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1 414 m
Point le plus bas
1 150 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Type de chemin

Chemin de terre 0,41%Chemin 56,92%Sentier 42,66%
Chemin de terre
0 km
Chemin
2,9 km
Sentier
2,2 km
Afficher le profil altimétrique

Lieux où se restaurer

Krunkelbachhütte

Consignes de sécurité

Die Wege auf dem steinigen und wurzeligen Naturlehrpfad erfordern Trittsicherheit. Im Ostabhang des Herzogenhorns können bis in den Sommer hinein noch Schneereste im sog. Wächtenkessel liegen.

Départ

Wanderparkplatz Krunkelbach (1 240 m)
Coordonnées :
DD
47.829303, 8.029379
DMS
47°49'45.5"N 8°01'45.8"E
UTM
32T 427357 5297784
w3w 
///risette.remplage.arrosable

Arrivée

Wanderparkplatz Krunkelbach

Itinéraire

Vom Wanderparkplatz Krunkelbach führt der mit einem „N“ gekennzeichnete Naturlehrpfad zunächst durch das ausgetrocknete Hochmoor in den Krunkelbachsattel. Ein alter Grenzstein bezeugt die historischen Gemarkungen Bernau-Hof und Dorf. Nach Informationen zur Hochlagenquellmulde erreichen wir den Großen Wächtenkessel, wo im Winter regelmäßig Lawinen vom Ostabhang des Herzogenhorns abgehen und schon Opfer bei Skitourengängern gefordert haben. Die Hochgrasflora weist die goldgelbe Arnika, Fingerhut und Türkenbund auf. Durch alten, über 140 jährigen Buchenbestand, geht es zum Infopunkt „Hochstaudenflora“, wo der Blaue oder Echte Eisenhut anzutreffen ist. Noch vor der Glockenführe zweigt der Lehrpfad bei der blauen Raute vom markierten Wanderweg nach links ab zum Denkmal für den Turnvater Jahn. Heidelbeersträuche säumen den Weg. Am Rand des früheren Wirtschaftswaldes biegt der Weg zum Herzogenhorn nach links ab. Der Standortname „Schwedenschanze“ weist auf die unterhalb im Gelände noch zu erkennende Verteidigungsanlage aus der Zeit des Dreißigjährigen Kriegs hin.

Das Herzogenhorn (1415,2 m) ist der zweithöchste Berg im Schwarzwald. Im Norden liegt der Feldberg (1495 m) mit dem Seebuck (1450 m), im Westen der Belchen (1414 m), im Süden der Blößling (1310 m). Bei Föhnwetterlage präsentiert sich das ganze Panorama der Alpenkette von Südosten bis Südwesten. Sein schlichtes hölzernes Gipfelkreuz ist weithin sichtbar.

Der Abstieg erfolgt über das „Obere Hofmättle“ durch das sog. „Braunseggenried“. Am Ende eines natürlich aufgebauten Wirtschaftswaldes aus Fichte und Buche erreichen wir eine weitere Quellmulde mit üppiger Flora. Kurz vor dem Eintritt in den Wald bietet der Aussichtspunkt „Hofmättle" eine gute Übersicht über die Gesamtgemarkung Bernau mit ihren 11 Ortsteilen.

Beim Standort „Gerstenfelsen“ treffen wir auf den von Bernau Hof heraufführenden Zuweg und biegen vor der Weidfeldbuche links ab zu dem im Volksmund so genannten Felsmassiv. Beim Kohlplatz kann man noch den früheren Standpunkt eines Kohlenmeilers erahnen. Über den Roßrücken erreichen wir wiederum den Ausgangspunkt des Naturlehrpfades.

Hier erwartet uns die Krunkelbachhütte zur rustikalen Einkehr.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Accès en transports publics

Vom Busbahnhof St. Blasien mit Bus 7321 zur Haltestelle Bernau im Schwarzwald Dorf oder Bernau im Schwarzwald Hof

Fahrplanauskunft:

SüdbadenBus Gesellschaft (SBG): www.suedbadenbus.de

WTV  Waldshuter Tarifverbund: www.wtv-online.de

Nahverkehr Baden-Württemberg: www.efa-bw.de

Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de

S'y rendre

Über die B500 zum Schluchsee - weiter auf Menzenschwander Str. Richtung Bernau über Äule, an Menzenschwand vorbei zum Abzweig an der Menzenschwander Brücke - rechts ab und weiter bis Bernau-Dorf. Rechts ab durch die Dorfstraße und rechts abbiegend auf den Krunkelbachweg bis zum Parkplatz.

 

Anreise nach Bernau im Schwarzwald: https://www.bernau-schwarzwald.de/eip/pages/anreise.php

Se garer

  • kleiner Wanderparkplatz Annenhof in Bernau Dorf (UTM 32T 427472 5295749)
  • Wanderparkplatz Krunkelbach bei der Krunkelbachhütte (UTM 32T 427353 5297811)
  • kleiner Parkplatz Hofeck am Ende des Ortsteils Bernau Hof (UTM 32T 426121 5296908)
  • großer Parkplatz Spitzenberg beim Sportplatz Spitzenberg zwischen Bernau Innerlehen und Dorf (UTM 32T 427332 5295238):

Coordonnées

DD
47.829303, 8.029379
DMS
47°49'45.5"N 8°01'45.8"E
UTM
32T 427357 5297784
w3w 
///risette.remplage.arrosable
S'y rendre en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Der Naturlehrpfad Herzogenhorn (24 S): die handliche Broschüre erläutert detailliert die 18 Stationen des Lehrpfads. Erhältlich für 1,50 Euro bei der Tourist-Information in Bernau-Innerlehen sowie in der Krunkelbachhütte.

Recommandations de cartes de l'auteur

Wanderkarte des Schwarzwaldvereins W258 Titisee-Neustadt, Maßstab 1:25 000, ISBN 978-3-86398-484-7, Ausgabe 2018. Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg

S'équiper

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil, evtl. Teleskopstöcke; ausreichende Verpflegung und Getränke für unterwegs


Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

4,7
(3)
Kerstin Seitz
12.11.2022 · Communauté
Eine wunderschöne Aussicht hat man hier und die Natur ist einfach herrlich, ruhig, kein Lärm. Meiner Hündin und mir hat es sehr gut gefallen. Der Anstieg hoch zum Gipfel hat es in sich, auch die schmalen Pfade zurück sind nicht ungefährlich. Momentan ist es sehr nass, überall fließt ein kleines Bächlein den weg entlang und man muss Trittsicher sein. Am Gipfel angekommen kann man auf den Feldberg mit Fernsehturm und Feldbergturm schauen. Einfach toll. Es waren sogar welche mit MTB auf dem Gipfel. Ich bin mit dem Auto hoch zum Krunkelbach Parkplatz gefahren. Da ist es gut, wenn man kein breites und großes Auto hat. Enge Straße, sehr kurvenreich, kaum Möglichkeit zum Ausweichen. Millimeter Arbeit. War froh als ich heil oben und wieder heil unten war.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 11.11.2022
Crédit photo : Kerstin Seitz, Communauté
Sofia Winter 
18.08.2022 · Communauté
Wunderschöner Rundweg. Man läuft interessante Pfade entlang, die von einer vielfältigen Pflanzenwelt flankiert werden. Perfekte Route für bewölkte Tage, die der Ankunft am Gipfel einen besonders mystischen Flair verleihen. Weg ist gut beschildert, aber der Blick auf die Route zwischendurch ist hilfreich.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 17.08.2022
Tina Gieck
23.08.2020 · Communauté
Beschilderung echt mies
Afficher plus
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté


Commentaires
Difficulté
Facile
Distance
5,1 km
Durée
2:00 h.
Dénivelé positif
300 m
Dénivelé négatif
300 m
Point le plus élevé
1 414 m
Point le plus bas
1 150 m
Accès en transports publics Itinéraire en boucle Point(s) de vue Point(s) de restauration À faire en famille Géologie Patrimoine culturel / historique Flore Faune

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
  • 29 Points d’intérêt
  • 29 Points d’intérêt
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser