Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentiers plaisir

Baiersbronner Panoramasteig - Schwarzwälder Genießerpfad

· 8 reviews · Sentiers plaisir · Schwarzwald
Ce contenu est proposé par
Baiersbronn Touristik Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Löwens Panoramastüble
    / Löwens Panoramastüble
    Photo: Baiersbronn Touristik
  • / Blick auf Schönmünzach
    Photo: Baiersbronn Touristik
  • / Löwens Panoramastüble
    Photo: Baiersbronn Touristik
  • / Löwens Panoramastüble
    Photo: Baiersbronn Touristik
  • / Weinbrunnen in Schwarzenberg
    Photo: Baiersbronn Touristik
  • / Blick ins Murgtal beim Löwens Panoramastüble
    Photo: Baiersbronn Touristik
  • / Genusspaltz am Blockhaushof
    Photo: Baiersbronn Touristik
  • / Blick über das Murgtal
    Photo: Baiersbronn Touristik
m 700 600 500 400 14 12 10 8 6 4 2 km Baiersbronn-Schwarzenber … norama-Hütte Genussplatz am Blockhaushof Weinbrunnen Verlobungsfelsen

Der Genießerpfad Baiersbronner Panoramasteig rund um Schwarzenberg ist eine Wanderung mit abwechslungsreichen Erlebnissen. Grandiose Aussichten, weiche Waldpfade, gelebte Schwarzwälder Tradition, die Rastmöglichkeit am Genussplatz Blockhaushof und die Einkehr in der Panorama-Hütte machen diese Wanderstrecke zu einem unvergesslichen Wandererlebnis.

 

Aktueller Hinweis

Wir möchten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten, die aktuellen Corona-Verordnungen und Hygienevorschriften auch beim Wandern zu beachten.Auf den Wanderwegen im Baiersbronner Wanderhimmel gibt es viele schmale Wegeabschnitte, auf denen die Abstandsregelung von 1,5 m und das Kontaktverbot oft nur schwer einzuhalten sind. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend die empfohlene Laufrichtung einzuhalten. Diese finden Sie auf der Karte mit Pfeilen dargestellt.

Bitte beachten Sie die Verordnungen auch an beliebten Rastmöglichkeiten und vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.

moyen
14,2 km
4:15 h.
525 m
525 m

Startpunkt der Tour ist der Dorfplatz in der Ortsmitte von Huzenbach. Ab dem Standort Seebachstraße verläuft der Weg an der Wassertretanlage und am Waldrandpfad zum Genussplatz Blockhaushof. Dieser Platz lädt zum Verweilen ein und die Wanderstrecke führt uns durch den Wald über die Klararuhe in Richtung S-Bahnhaltestelle Schönmünzach. Von der S-Bahnhaltestelle in Schönmünzach führt der Genießerpfad ein kleines Stück am "Tour de Murg" Radweg Richtung Rastatt entlang und über einen schmalen Pfad zum Verlobungsfelsen. Eine alte Sage erzählt, dass sich hier zur Zeit der großen Holzeinschläge vor ca. 250 Jahren die Tochter eines vermögenden Lehensbauern und ein armer Waldarbeiter gegen den Willen des Brautvaters das Heiratsversprechen gegeben haben. Seit jener Zeit trägt dieser Felsvorsprung den Namen Verlobungsfelsen.

Nach einer kleinen Rast geht es weiter bergauf bis zum Standort Grub. Von hier aus führt der Weg ca. 800 Meter weiterhin bergauf zum Standort Grubenberg. Der Wanderweg verläuft jetzt bergab. Über die Standorte Tierhalde und Staig führt die Genießertour zur Panorama-Hütte. Die Panorama-Hütte, mit traumhafter Aussicht, bietet sich für eine Einkehr geradezu an. Öffnungszeiten täglich von 11 Uhr bis 18 Uhr. Frisch gestärkt führt der Weg zur Schwarzenbachquelle. Von hier gehts weiter auf einen naturbelassenen Pfad zum Standort Eichäcker.

Es folgt nun ein Abschnitt auf Waldwegen und Wegen entlang des Waldrandes bis zum Roten Rain, mit herrlichen Ausblicken auf Schwarzenberg und seinen Jahrhunderte alten Lehensbauernhöfe. Am Standort Roter Rain angekommen führt der Streckenverlauf, an alten Kohlplatten vorbei, in Richtung Mäder Unterstand.

Hier wurde eigens für den Genießerpfad ein Weinbrunnen installiert. Genießen sie ein gutes Tröpfchen Weiß- oder Roséwein aus den Kellern der Oberkircher Winzer.

Über den Mäderbuckel verläuft die Wanderstrecke bergab und nach der Reinhardsbrücke zum Ausgangspunkt in Huzenbach.

Conseil(s) de l'auteur

Kohlplatten: Kohle gab’s nach harter Arbeit.

Der Beruf des Köhlers war in der Bevölkerung wenig angesehen. Im Märchen „Das kalte Herz“ von Wilhelm Hauff, das die Lebenssituation der Schwarzwälder zur Zeit der großen Holzeinschläge schildert, äußert der Köhlerbursche Peter Munk: "Was bin ich für ein schwarzer, einsamer Kohlenbrenner“. „Es ist ein elend Leben. Wie angesehen sind die Glasmänner, die Uhrmacher, selbst die Musikanten am Sonntagabend!“Und wenn Peter Munk, rein gewaschen und geputzt, in des Vaters Ehrenwams mit silbernen Knöpfen und mit nagekneuen roten Strümpfen erscheint und wenn dann einer hinter mit her geht und denkt, wer ist wohl der schlanke Bursche? und lobt bei sich die Strümpfe und meinen stattlichen Gang - und wenn er vorübergeht und schaut sich um, sagt er gewiß:

'Ach, es ist n u r  der Kohlenmunk- Peter. ' "

outdooractive.com User
Auteur
Baiersbronn Touristik
Mise à jour: 20.05.2020

"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
moyen
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
660 m
Point le plus bas
458 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Baiersbronn-Schwarzenberg - Panorama-Hütte

Consignes de sécurité

ggf. aktuelle Wegesperrungen beachten

aktuelle Wegesperrungen

Informations et liens complémentaires

 

 

Départ

Dorfplatz Huzenbach (474 m)
Coordonnées:
Géographique
48.588048, 8.388019
UTM
32U 454870 5381843

Arrivée

Dorfplatz Huzenbach

Itinéraire

Die Strecke ist mit dem Logo der Schwarzwälder Genießerpfade gekennzeichnet.

Standortfolge: Huzenbach - Silberwald - Silberberg - Schloßbergwegle - Blockhaus - Stuhlbergwegle - Klararuhewegle - Am Berg - Schönmünzstraße - Bahnhof - Verlobungsfelsenwegle - Grub - Grubenberg - Reisweg - Panorama-Hütte - Schwarzenbachquelle - Eichäcker - Roter Rain - Mäder Unterstand - Mäderbuckel - Huzenbacher Machine - Reinhardbrücke

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

S 8 von Karlsruhe nach Freudenstadt, Haltestelle Huzenbach

hier gelangen Sie zur Fahrplanauskunft

Par la route

über die B 462 bis Huzenbach

Se garer

Parkplatz Ortmitte Huzenbach oder Wanderparkplatz am Fuhrmannsbrunnen Huzenbach gegenüber der S-Bahnhaltestelle Huzenbach
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

Baiersbronner Wanderkarte 1:25000 Baiersbronner Wanderguide

S'équiper

Gute Wanderschuhe, Regenbekleidung und Sonnenschutz sowie Rucksackvesper von Vorteil.

Questions / réponses

Question de · 01.06.2020 · Community
Ist dieser Steig für Rollstuhlfahrer geeignet ?
Afficher plus
Réponse de Matze Fe · 01.06.2020 · Community
Hallo Herr Frunke, nein das ist er nicht.
1 plus de réponses
Question de · 21.05.2020 · Community
Sind die Lokale entlang der Route geöffnet?
Afficher plus
Réponse de Elli Heise · 22.05.2020 · Community
Guten Morgen. Im Normalfall schon. Seit 18.5. teilweise und mit Abstand. Wenn Sie ein bestimmtes Lokal im Auge haben würde ich vorher dort anrufen oder googlen. Viel Spaß
1 plus de réponses

Commentaires

4,0
(8)
Florent Wucher
20.06.2020 · Community
toller Weg, nicht zu schwer, nicht zu leicht, und die Panoramahütte als Highlight (sowohl für die Aussicht als auch die Gaststätte selbst)
Afficher plus
Faite le 20.06.2020
Alexandra Hüther
27.05.2020 · Community
Die Panoramahütte war am Sonntag geöffnet. Eine Einkehr lohnt sich. Schöne Aussicht und gutes Essen.
Afficher plus
Elli Heise
21.09.2019 · Community
Bin diese Strecke schon sehr oft gegangen. Immer wieder schön überhaupt der "Fast-Abschluss" am Weinbrunnen an dem man immer wieder schöne Gespräche mit angenehmen Weggefährten hat.
Afficher plus
Faite le 21.09.2019
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 3

Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
14,2 km
Durée
4:15h.
Dénivelé positif
525 m
Dénivelé négatif
525 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Points de restauration

Statistiques

  • Contenus
  • Nouveau point d'intérêt
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser