Sélectionner une langue
Communauté
Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentiers plaisir

Genießerpfad - Säbelthomaweg

· 13 évaluations · Sentiers plaisir · Forêt Noire
Ce contenu est proposé par
Hochschwarzwald Tourismus Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Mathisleweiher
    / Mathisleweiher
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus
  • / Milchhisli am Häuslebauernhof
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus
  • / Blick auf den Häuslebauernhof
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus
  • / Deutsches Wandersiegel Premiumweg
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus
  • / Häuslebauernhof
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus
  • / Förderungshinweis
    Photo: Angelika Hergert, Hochschwarzwald Tourismus
m 1300 1200 1100 1000 900 800 10 8 6 4 2 km Aussichtspunkt am Windeckkopf Tourist-Information Hinterzarten Aussichtspunkt Bisten Häuslebauer Mathisleweiher

Mit dem Säbelthoma unterwegs durch dichte Wälder und an wunderschöne Aussichtspunkte.

 

Bitte seien Sie vorsichtig und beachten Sie die aktuellen Corona-Verordnungen (Abstandsregelung: mind. 1,5m Abstand, Kontaktverbot).

Auf den Premiumwegen gibt es viele schmale Wegeabschnitte (Pfade), auf denen die Einhaltung dieser Verordnungen schwierig ist, deshalb empfehlen wir dringend die empfohlene Laufrichtung einzuhalten (siehe Wegbeschreibung). 

moyen
10,9 km
4:00 h.
325 m
325 m

Der Säbelthoma nimmt uns mit auf eine Wanderung durch dichte Wälder, führt uns zum mystischen Mathisleweiher und zu den schönsten Aussichtspunkten. Als ehemaliger Dorfpolizist kennt er sich bestens mit den alten Geschichten rund um Hinterzarten aus und erzählt uns diese gerne.

 

„Augen auf“ heißt es auf den Hochschwarzwälder Premiumwanderwegen. Denn auf jedem Weg ist eine Stempelstelle in Form einer Kuckucksuhr zu finden. Diese bieten die Möglichkeit, die Wanderungen per Stempel im Hochschwarzwälder Wanderpass zu dokumentieren. Weitere Informationen finden sie unter https://www.hochschwarzwald.de/Wandern/wanderpass

Note de l'auteur

Ruhe genießen am idyllisch gelegenen Mathisleweiher!

"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1206 m
Point le plus bas
882 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

Dieses Projekt wurde gefördert durch den Naturpark Südschwarzwald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER). 

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums: Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

 

Départ

Kurhaus Hinterzarten, Freiburger Straße 1, 79856 Hinterzarten (882 m)
Coordonnées:
DD
47.905836, 8.104122
DMS
47°54'21.0"N 8°06'14.8"E
UTM
32T 433050 5306222
w3w 
///trouvant.frire.empanner

Itinéraire

Am Parkplatz hinter dem Kurhaus werden wir schon vom Säbelthoma begrüßt. Alternativ kann die Tour auch von der Kirche gestartet werden. Hier starten wir unsere Tour durch den Kurgarten, am Zartenbach entlang bis zum Spielplatz im Wolfsgrund. Nun machen wir uns an den Aufstieg zum Hotel Sonnenberg und folgen dann dem Westweg, vorbei am Kesslerhofweiher. Unser nächstes Zwischenziel ist der versteckt im Naturschutzgebiet liegende Mathisleweiher. Hier können wir eine gemütliche Pause einlegen. Gestärkt gehen wir dann auf dem leicht ansteigendem Weg bis zum Häuslebauernhof, wo wir den grandiosen Blick auf das Feldbergmassiv genießen können. Am Milchhisli können wir uns (für 2,00 € pro Flasche) mit gekühlten Getränken erfrischen. Durch den dichten Tannenwald wandern wir weiter bis auf den Windeckkopf. Bei der Bergstation der Thoma-Skilifte können wir eine fantastische Aussicht genießen, dieses Mal über Hinterzarten bis zum Hochfirst und bis zur Weißtannenhöhe. Über die Wiese und den dichten Wald wandern wir nun bis zum Vincenz-Zahn-Felsen und steigen dann auf einem Teil des Erlebnispfades hinunter zum Kurgarten und zurück zum Ausgangspunkt am Kurhaus.

 

Auf dem gesamten Wanderweg befinden sich keine öffentlichen Toiletten. Bitte nutzen Sie die kostenfreien Toiletten im Kurhaus (Mo-So 11-18 Uhr).

 

 

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Von Freiburg:

Mit der S1 Richtung Seebrugg, Ausstieg Bahnhof Hinterzarten.

Von Donaueschingen:

Mit der S10 Richtung Breisach (Schwarzw), Ausstieg Hinterzarten.

Von Lörrach:

Mit der Bahn SBB86127 von Lörrach nach Weil am Rhein, umsteigen in den ICE 2261 nach Freiburg. Mit der S1 Seebrugg, Ausstieg Bahnhof Hinterzarten.

Par la route

Anfahrt zum Startpunkt

Von Freiburg:

B31 in Richtung Titisee-Neustadt, Ausfahrt Triberg/Furtwangen/St. Märgen/Breitnau/Hinterzarten.

Von Donaueschingen:

B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Triberg/Furtwangen/St. Märgen/Breitnau/Hinterzarten.

Von Lörrach:

B317 in Richtung Donaueschingen bis Ausfahrt B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Triberg/Furtwangen/St. Märgen/Breitnau/Hinterzarten

Se garer

Beim Kurhaus in Hinterzarten

Coordonnées

DD
47.905836, 8.104122
DMS
47°54'21.0"N 8°06'14.8"E
UTM
32T 433050 5306222
w3w 
///trouvant.frire.empanner
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Wir empfehlen festes Schuhwerk.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,6
(13)
Photo de profil
Julia Wewerka
25.08.2020 · Community
Es war ein sehr schöner Weg, mal steil und mal flacher. Bei dem Naturkühlschrank mit schöner Aussicht lässt es sich aufjedenfall aushalten ;)
Afficher plus
Art P
19.08.2020 · Community
Both the kids and I rated it a 6 out of 10. Some really nice stretches; but there are a lot of somewhat boring sections on logging roads with little tree cover, and not a lot to see. Pros: the trail is really well marked and some nice views. Several nice ponds where one can take a break and have a snack. Other Cons: During the 'tourist season' Hinterzarten can be packed and parking can be difficult. We had to hunt for parking for about 15 minutes. Even the parking at the train station was full. Think of taking the local commuter train if that is attractive to you. Also, the trail could get a little busy; this is apparently a very popular route. The stop at the farm for a refreshing drink was nice. The hill climb is a good workout. I wouldn't recommend this for small children. Tweens are fine. Special note for those that use handheld GPS; the GPX file supplied here sometimes doesn't map closely to the actual trail in certain sections. That said, because the trail markings were so good, it wasn't big problem.
Afficher plus
O W
12.08.2020 · Community
Sehr empfehlenswert! Gut ausgeschildert und bei mir waren nur sehr wenige Menschen unterwegs.
Afficher plus
Bild 1
Photo: O W, Community
Bild 2
Photo: O W, Community
Bild 3
Photo: O W, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

Bild 1
Bild 2
Bild 3
+ 23

Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
10,9 km
Durée
4:00h.
Dénivelé positif
325 m
Dénivelé négatif
325 m
Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue

Statistiques

  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser