Communauté
Sélectionner une langue
Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Sentiers plaisir Parcours recommandé

Genießerpfad - Wasserfallsteig

· 10 reviews · Sentiers plaisir · Forêt Noire
Ce contenu est proposé par
Hochschwarzwald Tourismus GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Todtnauer Wasserfall
    / Todtnauer Wasserfall
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus GmbH, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Claudia Steinhardt, Hochschwarzwald Tourismus GmbH
  • / Deutsches Wandersiegel Premiumweg
    Photo: Hochschwarzwald Tourismus GmbH
m 1400 1200 1000 800 600 12 10 8 6 4 2 km Fahler Wasserfall Bushaltestelle Todtnauberg Sternen Wiesequelle Kath. Kirche St. Johannes Baptist Todtnauer Wasserfall

Der Premiumwanderweg "Wasserfallsteig" erfrischt besonders mit seinen beiden Naturwasserfällen Wanderer und bietet von alpinen Steigen bis hin zu weitläufigen Kräuterwiesen ein abwechslungsreiches Naturerlebnis.

 

 Bitte seien Sie vorsichtig und beachten Sie die aktuellen Corona-Verordnungen (Abstandsregelung: mind. 1,5m Abstand, Kontaktverbot).

Auf den Premiumwegen gibt es viele schmale Wegeabschnitte (Pfade), auf denen die Einhaltung dieser Verordnungen schwierig ist, deshalb empfehlen wir dringend die empfohlene Laufrichtung einzuhalten (siehe Wegbeschreibung).

 

Moyen
Distance 12,4 km
4:00 h.
411 m
623 m

Für Wanderer, die Landschaftserlebnis und Genießerfreuden gezielt miteinander verknüpfen wollen, wurden die Schwarzwälder Genießerpfade entwickelt. Der rund 12 Kilometer lange Weg führt uns vom Feldbergpass zur Wiesequelle und von dort über den Hebelweg hinab nach Fahl zum Fahler Wasserfall. Wir gelangen in den Ort Brandenberg und anschließend über die Wolfsschlucht auf den Todtnauer Marktplatz. An der katholischenKirche vorbei geht es hinauf zum Todtnauer Wasserfall. Der Weg endet indem idyllischen Dorf Todtnauberg.

„Augen auf“ heißt es auf den Hochschwarzwälder Premiumwanderwegen. Denn auf jedem Weg ist eine Stempelstelle in Form einer Kuckucksuhr zu finden. Diese bieten die Möglichkeit, die Wanderungen per Stempel im Hochschwarzwälder Wanderpass zu dokumentieren. Weitere Informationen finden sie unter https://www.hochschwarzwald.de/Wandern/wanderpass

Note de l'auteur

Der Todtnauer Wasserfall ist der höchste Naturwasserfall von Baden Württemberg. Mitten in der Bergwelt Todtnau, zwischen den Ferienorten Todtnauberg und Aftersteg stürzt BW's höchster Naturwasserfall - der "Todtnauer Wasserfall" - 97 Meter zu Tal. In kalten Winternächten gefriert der Wasserfall zu einem bizarren Gebilde überdimensionaler Eiszapfen.
Image de profil de Sabrina Pfrengle
Auteur
Sabrina Pfrengle
Mise à jour: 26.08.2021
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
1 222 m
Point le plus bas
645 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Bei Schnee nur den ebenen Zugang von Aftersteg nutzen.

 

 

Conseils et recommandations supplémentaires

Für Wanderer, die Landschaftserlebnis und Genießerfreuden gezielt miteinander verknüpfen wollen, wurden die Schwarzwälder Genießerpfade entwickelt.

Weitere Genießerpfade im Hochschwarzwald finden Sie unter www.hochschwarzwald.de/geniesserpfade.

Restaurants in der näheren Umgebung und deren Öffnungszeiten finden Sie unter Essen & Trinken.

 

Départ

Feldberg-Passhöhe, August-Euler-Platz, 79868 Feldberg (1 221 m)
Coordonnées:
DD
47.856671, 8.025808
DMS
47°51'24.0"N 8°01'32.9"E
UTM
32T 427128 5300829
w3w 
///déconfite.indéniablement.roussâtre

Arrivée

Todtnauberg, Bushaltestelle Sternen

Itinéraire

Wir starten unsere Wandertour beim August-Euler-Platz  (Feldberg-Passhöhe) und folgen bei der Bergwachthütte dem Pfad bergab bis zur Wiesenquelle. Nach etwa 100 Metern verlassen wir den Pfad und passieren eine Wiese unterhalb der alten Skischanze. Den Schildern folgend, gelangen wir wieder in den Wald hinein und der Charakter des Bachtals verändert sich rasch zu einer richtigen Schlucht. Über Treppenstufen und Brücken gelangen wir nun an die Straße, überqueren diese und wandern oberhalb des Bundesleistungszentrums rechts zum Fahler Wasserfall. Hinter diesem imposanten Naturschauspiel gehen wir weiter talwärts Richtung Brandenberg. Auf dem Weg dorthin genießen wir herrliche Pfade entlang von Blumenwiesen und Viehweiden. Ein kleines Stück hinter dem Hotel Waldeck biegen wir links auf einen schmalen Weg ab, der uns durch die urige Wolfsschlucht nach Todtnau hinab führt. Nachdem wir, dem Weg folgend, die Straße überquert haben, gehen wir weiter Richtung Stadtzentrum. Unterhalb der katholischen Kirche gelangen wir auf den Marktplatz. Dort bietet sich die Möglichkeit zur Einkehr an. An der rechten Seite der Kirche gehen wir den Berg hinauf und gelangen dort in den Wald. Hier folgen wir den Schildern des Wasserfallsteigs. Vorbei am Waldkindergarten geht es nun etwas steiler bergauf, bis wir nach und nach das Rauschen des Wasserfalls hören können. Schließlich stehen wir auf der Brücke vor der größten Kaskade des Todtnauer Wasserfalls. Über die Treppenstufen geht es nun hinauf in den kleinen Luft kurort Todtnauberg, wo der Wasserfallsteig am Hotel Sternen (Bushaltestelle) endet.

 

In der Tourist-Information Todtnau und im Kurhaus Todtnauberg befinden sich öffentliche Toiletten.

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

En transports en commun

Anfahrt zum Startpunkt

Von Freiburg:

Mit der S1 nach Tititisee, Bus 7300 von Titisee nach Todtnau/Zell im Wiesental, Ausstieg Hebelhof am Feldberg.

Von Donaueschingen:

Mit der S10 nach Neustadt, Bus 7300 nach Todtnau/Zell im Wiesental, Ausstieg Hebelhof am Feldberg.

Von Lörrach:

Mit der Regionalbahn aus Richtung Basel bis nach Zell iW., Bus 7300 von Zell i.W. nach Titisee, Ausstieg Hebelhof am Feldberg.

Par la route

Anfahrt zum Startpunkt

Anfahrt aus Richtung Freiburg mit dem Auto:
A5 Karlsruhe - Basel bis Ausfahrt Freiburg Mitte, auf B31 in Richtung Kirchzarten, hier auf L126 Richtung Oberried, über Muggenbrunn nach Todtnau, hier nach links auf B317 in Richtung Feldberg.

Anfahrt aus Richtung Donaueschingen mit dem Auto:
B31 in Richtung Freiburg, Ausfahrt Titisee-Neustadt / Feldberg, weiter auf der B317 über Bärental bis zum Feldberg

Anfahrt aus Richtung Lörrach mit dem Auto:
Auf B317 von Lörrach in Richtung Zell i.W. bis nach Todtnau - weiter über Brandenberg und Fahl bis zum Feldberg

 

Se garer

Parkplatz Grafenmatt / Euler Platz oder am Haus der Natur

Coordonnées

DD
47.856671, 8.025808
DMS
47°51'24.0"N 8°01'32.9"E
UTM
32T 427128 5300829
w3w 
///déconfite.indéniablement.roussâtre
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Wir empfehlen festes Schuhwerk.

Questions / réponses

Question de Felix Mau · 04.10.2020 · Communauté
Wir sind heute den sehr schönen Wasserfallsteig gelaufen - leider die Kukuksuhr nicht gefunden. Steht die über noch?
Afficher plus
Réponse de Jens Friedrich · 22.10.2020 · Communauté
Befindet sich kurz vor dem Todtnauer Wasserfall. Leider ist der Stempel ziemlich ausgetrocknet.

Commentaires

4,6
(10)
Britta S.
20.08.2020 · Communauté
Der obere Teil vom Hebelhof bis zu den Fahler Wasserfällen ist super schön! Aber die darauf folgenden 6 km bis Todtnau haben die Auszeichnung "GENIESSERpfad" wirklich nicht verdient: der Lärm der nahen Strasse ist wirklich kein Genuss, leider. Scheinbar ist Auto- und Motorradlärm aber kein Ausschlusskriterium für dieses Prädikat!?
Afficher plus
Christian TUGLER
11.06.2020 · Communauté
Magnifiques cascades de Fahl, ,wunderbar, die Fahler Wasserfällen .
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 16.08.2019
Photo: Christian TUGLER, Communauté
Photo: Christian TUGLER, Communauté
Photo: Christian TUGLER, Communauté
Photo: Christian TUGLER, Communauté
Photo: Christian TUGLER, Communauté
Photo: Christian TUGLER, Communauté
Gérard Grave 
13.07.2019 · Communauté
Très bien, très agréable et très joli ! Les chutes sont magnifiques. Et les marches nombreuses.
Afficher plus
samedi 13 juillet 2019
Photo: Gérard Grave, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 14

Évaluations
Difficulté
Moyen
Distance
12,4 km
Durée
4:00 h.
Dénivelé positif
411 m
Dénivelé négatif
623 m
Aller simple Point(s) de vue Point(s) de restauration

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser