Communauté
Sélectionner une langue
Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Vélo Parcours recommandé

Königsfeld im Schwarzwald - Zum Windkapf

· 3 évaluations · Vélo · Forêt Noire
Ce contenu est proposé par
Rad- und WanderParadies Schwarzwald und Alb Partenaire certifié 
  • Rathaus Hardt mit Brunnen
    / Rathaus Hardt mit Brunnen
    Photo: Irmgard Schumacher, Rad- und WanderParadies Schwarzwald und Alb
m 900 800 700 600 40 30 20 10 km

Die Tour startet in dem bekannten Heilklimatischen Kurort und Kneippkurort Königsfeld im Schwarzwald, indem schon Prof. Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger und Urwaldarzt, die "schönste Zeit seines Lebens" verbrachte. Über den schwarzwaldtypischen Höfe- und Mühlenweggeht es über Burgberg und Weiler nach Hardt. Über den Luftkurort Tennenbronn über Oberreichenbach geht es hinauf zum Windkapf; über Brogen und Buchenberg führt die Tour zurück zum Ausgangspunkt.

 

Moyen
Distance 47 km
2:30 h.
684 m
684 m

1 Höfe- und Mühlenwanderwege Auf der Route reihen sich alte Schwarzwaldhöfe und auch -mühlen aneinander. Man genießt die abwechslungs- reiche Landschaft und lernt die Geschichte und Natur auf besonders reizvolle Weise kennen.

Folgende Objekte sind zu sehen: Teilroute 1: Weisser-Hof und Altes Pfarrhaus mit Scheune. Teilroute 2: Hörnlishof, Weiberfalle, Mühlenbauer Niebel, Sägmühle, Neuhaus-bauernhof, Jungbauernhof und Bregnitzhof.

2 Der Freizeitpark Hardt verfügt über ein vielfälti-ges Unterhaltungs- und Freizeitangebot vor allem für Familien mit Kindern. Das Angebot umfasst unter ande-rem Minigolf, Bahnenfußball, das Familienspiel Pit-Pat, eine 150 qm große LGB-Modelleisenbahn, eine nostal-gische HOBahn, eine lehrreiche Ausstellung präparierter Wildtiere, eine ständige Krippenausstellung, einen Kinderspielplatz und eine Parkbahn im Außenbereich. Für das leibliche Wohl sorgt ein Imbiss-Stüble mit Gartenterrasse. Öffnungszeiten und weitere Informa- tionen unter www.freizeitpark-hardt.de

3 Das Heimathaus im Luftkurort Tennenbronn erzählt die Geschichte von zwei einst selbstständigen Gemeinden „Evangelisch Tennenbronn“ und „Katholisch Tennenbronn“ und der unterschiedlichen Entwicklung der Dorfteile, die sich erst 1922 zu einer Gemeinde zu-sammenschlossen. Bis heute hat Tennenbronn das Bild eines idyllischen Schwarzwalddorfes bewahrt. Viele Landwirte bieten Urlaub auf dem Bauernhof an oder verkaufen Schwarzwälder Spezialitäten und hofeigene Produkte. Die örtlichen Traditionsgasthöfe verfügen über eine ausgezeichnete Küche mit regionalen Produkten. Die Schwarzwaldlandschaft rund um Tennenbronn ist ein ideales Revier zum Wandern und bietet viele Möglich- keiten für Mountainbiking und Nordic-Walking.

4 Die Spiellandschaft bietet mit ihren neun natur-nahen Golfbahnen, der Golf-Crocket-Bahn mit 18 Hin-dernissen sowie dem Fußball-Billard Abwechslung für Groß und Klein.

5 Der Windkapf ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Mountainbike-Touren. Der Mittelweg „Pforzheim – Waldshut“ führt direkt über den Windkapf; der Westweg „Pforzheim – Basel“ und der Querweg „Lahr – Rottweil“ streifen den Windkapf. Die nahe gelegenen Rappen-, Schloss- sowie Apfelfelsen sind erstklassige Wanderziele. Für Mountainbiker bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, vom Windkapf aus die herrliche Vielfalt des Schwarzwaldes zu erkunden.

6 Das 1.000-jährige St. Nikolauskirchlein im Ortsteil Buchenberg ist dem heiligen St. Nikolaus geweiht. Es ist ein beliebtes Ausflugsziel. Die freigelegten Fresken an den Wänden, das alte Chorgestühl und der Altarraum sind das Besondere.

7 In der Naturwaldgemeinde Königsfeld lädt der Doniswald, auch Eichhörnchenwald genannt, zum Ver-weilen ein. Ein idealer Ort um Ruhe zu finden und sich zu entspannen.

8 Das Albert Schweitzer Haus ist ein Forum für Information und Kommunikation, eine lebendige Be-gegnungsstätte im ehemaligen Wohnhaus der Familie Helene und Albert Schweitzer.

9 + 10 + 11 1806 gründete die Herrnhuter Brüdergemeine den Ort Königsfeld. Der Kirchensaal wurde bei 85 Einwohnern für 650 Personen erbaut. Heute sind der neu gestaltete „Historische Zinzendorfplatz“ mit dem Kirchensaal und den umliegenden Gebäuden histo-rische Sehenswürdigkeiten. Im Kirchensaal spielte einst Albert Schweitzer an der Orgel. Im Gebäude befindet sich auch die Historische Sammlung. Der Gottesacker der Brüdergemeine ist zugleich der Friedhof der Gemeinde Königsfeld.

Note de l'auteur

Abstecher zur Burgruine Ramstein. Von der ehemals stolzen Bergfeste, gelegen auf einem gewaltigen Granitfelsen hoch über dem Bernecktal, sind heute nur noch wenige Mauerreste vorhanden. Einst war die Burg Sitz des berüchtigten Haudegens Hans von Rechberg (um 1410–1464). Während einer seiner zahlreichen Fehden wurde sie 1452 zerstört. Der Ausblick vom Felsen, welcher sich 150 Meter senkrecht aus dem Tal erhebt, entschädigt für den teilweise schwierigen Zugang.
Image de profil de Irmgard Schumacher
Auteur
Irmgard Schumacher
Mise à jour: 25.02.2021
Difficulté
Moyen
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
938 m
Point le plus bas
631 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Conseils et recommandations supplémentaires

www.rad-paradies.de

Départ

Königsfeld, Rathaus (765 m)
Coordonnées:
DD
48.140539, 8.418679
DMS
48°08'25.9"N 8°25'07.2"E
UTM
32U 456754 5332084
w3w 
///mimant.bonhomme.saunière

Arrivée

Königsfeld, Rathaus

Itinéraire

Königsfeld – Burgberg – Weiler – Hardt – Tennenbronn – Oberreichenbach

Start der Tour am Rathaus (Parkplatz) in Königsfeld. Es geht über die
„Waldstraße“, den Zinzendorfplatz und die „Stellwaldstraße“ bergab
zur L177 und auf dem Radweg nach links entlang. An der Gabelung halb
rechts bergauf Richtung Erdmannsweiler.

Auf der Hälfte der Steigung links, über die L181 und auf dem Wirtschaftsweg
geradeaus durch den Wald. An der 4er-Kreuzung beim Hof links bergab.
Zur Kreisstraße, auf dieser nach links, dann rechts am Friedhof entlang
und bergab nach Burgberg. Zur Kreuzung und auf der Hauptstraße nach

rechts aus dem Ort hinaus auf dem Radweg entlang der K5719 nach Weiler.
Auf der Hauptstraße in den Ort, dann links in die „Hardter Straße“ und auf
dieser nach Hardt. Dort die L177 geradeaus überqueren und dem Römerweg
geradeaus zur K5531 folgen. Auf dieser geradeaus zur Kreuzung und auf der
K5560 rechts bergab. Im Tal auf der L175 ca. 1,3 km nach Tennenbronn.

Am Ortseingang rechts in die „Affentälestraße“, dann links bergauf und
der „Adlerstraße“ folgen. An deren Ende links zur Hauptstraße und diese
geradeaus überqueren. Vor der Kirche rechts und geradeaus über die
Hauptstraße in die „Löwenstraße“. Rechts in die „Steige“ und wieder
rechts in den „Eichbacher Weg“. Der Straße durch das Eichbachtal folgen.
An der T-Kreuzung links und geradeaus durch den Wald. Am Abzweig zum
Hof Oberfalken geradeaus auf dem Schotterweg zum Waldrand. Dort
dem breiten Forstweg nach rechts bergab folgen. An der 4er-Kreuzung
auf der asphaltierten Straße nach links bergab nach Oberreichenbach.

Oberreichenbach – Brogen – Buchenberg – Königsfeld

An der K5362 rechts und die Nächste links an den Baderhöfen vorbei. An
der Gabelung am Waldrand links steil bergauf und am Ende der asphaltierten
Straße auf dem geschotterten Weg durch den Wald. Auf der nächsten
asphaltierten Straße nach links, geradeaus über den Sattel und zum
Wald. Im Wald rechts und dem Forstweg zum Birkenbühl folgen.

An der T-Kreuzung links, an der Schranke vorbei und auf dem Forstweg
geradeaus durch den Wald. Auf der Straße geradeaus zum Abzweig mit
Feldkreuz. Dort rechts zum Wanderparkplatz Staude.

Am Wanderparkplatz links bergab in die Anliegerstraße, durch das Tal und
bergauf in den Wald. Auf der Höhe an der 5er-Kreuzung links, am Spielplatz
geradeaus und zur Kreisstraße, dort auf dem Radweg zur Kreuzung
“Schanzgraben“, halb rechts und auf der K5724 nach Brogen. An der TKreuzung
rechts und ca. 1 km auf der K5725 Richtung Peterzell. In Litzelbronn
halb links in den geschotterten Forstweg. Durch den Wald und auf
dem asphaltierten Weg geradeaus nach Buchenberg.

Auf der Hauptstraße durch den Ort und ab dem Ortsausgang dem Radweg
an der K5723 entlang nach Königsfeld folgen. Links ab in die „Buchenberger
Straße“ und zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

 

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

Se garer

Königsfeld, Rathaus

Coordonnées

DD
48.140539, 8.418679
DMS
48°08'25.9"N 8°25'07.2"E
UTM
32U 456754 5332084
w3w 
///mimant.bonhomme.saunière
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

3,7
(3)
Tino H. 
24.05.2021 · Communauté
Sportliche Route. Ein paar Straßenabschnitte sind dabei. Zeitangabe ist nur mit dem E-MTB und ohne Pause oder hohem Fitnesslevel und guten Bike zu schaffen.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 24.05.2021
Kristoff De Ceulaer
27.07.2020 · Communauté
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 26.07.2020

Photos de la communauté


Évaluations
Difficulté
Moyen
Distance
47 km
Durée
2:30 h.
Dénivelé positif
684 m
Dénivelé négatif
684 m
Itinéraire en boucle Point(s) de restauration Intérêt culturel / historique

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser